3.84 score from hupso.pl for:
unibe.ch



HTML Content


Title universität bern

Length: 58, Words: 3
Description die universität bern ist eine 1834 gegründete volluniversität in der stadt bern, mit acht fakultäten, rund 150 instituten und 9 inter- und transdisziplinäre kompetenzzentren.

Length: 174, Words: 26
Keywords pusty
Robots
Charset UTF-8
Og Meta - Title pusty
Og Meta - Description pusty
Og Meta - Site name pusty
Tytuł powinien zawierać pomiędzy 10 a 70 znaków (ze spacjami), a mniej niż 12 słów w długości.
Meta opis powinien zawierać pomiędzy 50 a 160 znaków (łącznie ze spacjami), a mniej niż 24 słów w długości.
Kodowanie znaków powinny być określone , UTF-8 jest chyba najlepszy zestaw znaków, aby przejść z powodu UTF-8 jest bardziej międzynarodowy kodowaniem.
Otwarte obiekty wykresu powinny być obecne w stronie internetowej (więcej informacji na temat protokołu OpenGraph: http://ogp.me/)

SEO Content

Words/Characters 5794
Text/HTML 38.39 %
Headings H1 2
H2 5
H3 102
H4 0
H5 0
H6 0
H1
menu öffnen
willkommen auf der website der universität bern
H2
news...
universität bern für
news
social media
weitere informationen über diesen webauftritt
H3
ein zwergstern und seine sieben planeten
nachhaltigkeitstag 2017
masterinformationstage 7.–9. märz 2017
drei forschende der universität bern werden mit 6 millionen unterstützt
mit innovativer bohrtechnologie in die klimavergangenheit
cassis schickt erste hoch aufgelöste bilder vom mars
das unbekannte unipress
paradigmenwechsel im umgang mit der migrationskrise
veranstaltung zu trappist-1 und seinen sieben planeten
«wir wollen für unsere studierenden da sein»
kleine nachwuchsforscherinnen erobern das labor
auftakt mit juan gabriel vásquez
öffentliche vorträge theodor-kocher-preisträgerinnen 
kreuzung zweier arten liess artbildung explodieren
«ich meine, wir werden gebraucht»
berner studie rehabilitiert klimamodelle
neue diagnose und therapiemöglichkeit für brust- und nierenkrebs
neue vizerektorin gewählt
buntbarsche kommunizieren aggressivität mittels urin
«die universität bern hat mir viel gegeben»
berner forscher auf grosser antarktis-fahrt
im schatten der drogenbarone: juan gabriel vásquez ist siebter friedrich dürrenmatt gastprofessor
acht forschende der universität bern erhalten den pfizer forschungspreis
zum hinschied von ehrensenator alfred bretscher
betriebsstart für sitem-insel – neues gebäude seit kurzem im bau
trump und die us-aussenpolitik
der heilung von blutkrebs auf der spur
peter messerli zum ko-vorsitzenden des uno-weltberichts über nachhaltige entwicklung gewählt
innovationspreis für berner biotech-projekt
ausgezeichnet für bahnbrechende arbeit zum menschlichen einfluss auf das klimasystem
je wärmer eine region, desto grösser die artenvielfalt
wie komplexe zellen entstanden sind
lerntoolkit – tipps für erfolgreiches lernen
leben und sterben – 100 jahre später
neues web-portal veranschaulicht biodiversität in bergregionen
neue plattform für humane zelltherapie
wer die wahl hat...
«ich will junge forschende motivieren»
gutes tun und auch darüber sprechen
bienen-teenager beschleunigen das altern der älteren
einstein lectures 2016: video podcasts
mission raumfahrt
untersuchungen zur qualität von tierversuchen in der schweiz
und gott würfelt doch...
«google trends» könnte straftaten voraussagen
intensivierte landwirtschaft führt überall zu den gleichen arten
die bundesrätin und die private «simonetta»
ungewöhnlich tiefe bestandsdichte des luchses im wallis
klimadaten als beweismaterial
das verschollene geburtstagsgeschenk
«unsere forschung hat gesellschaftliche relevanz»
mehr ausbildungsplätze in der humanmedizin
neuer open data show room ist online
damit die babyboomer nicht an der pensionsmauer zerschellen
«man muss die leute in der ersten minute packen»
niemand zu klein, an der uni zu sein
erste promotionen an der graduate school of the arts
united we stand? amerika im zeichen von gemeinschaft
politik, die: langsames bohren von harten brettern
«eigenverantwortung und hingabe sind essenziell»
«stäge» denken, «treppe» sagen
vier berner forscher erhalten erc «starting grant»
gute sänger tragen grosse krawatten
auge in auge mit antiken göttinnen und helden
ausstellung über die folgen des klimawandels
welche medien braucht die direkte demokratie?
entstehung von erdgrossen planeten simuliert
neue erkenntnisse zur entstehung der arterienverkalkung
grosse ehre für thomas stocker
sorgenfalten bei pferden objektiv erfassen
den körper im blick
forschungsförderung zum wohle der gesellschaft
affen in der literatur halten unserer gesellschaft den spiegel vor
berner lasermessgerät fliegt demnächst zum merkur
«es war die spannendste mission»
unipress: 40 jahre wandel
«gemeinsam innovativ» in der medizinischen bildung
matthias egger zum forschungsratspräsidenten des schweizerischen nationalfonds snf gewählt
im einsatz für den mittelbau
genetische geschichte der australischen bevölkerung erstmals entschlüsselt
neue methoden im kampf gegen den klimawandel
«man muss offen sein für das unbekannte»
neue leitung, künftige chancen und herausforderungen
lernen und kontakte pflegen am fuss des eigers
geheimnisse um honigproduktion durch bienen enthüllt
wie pathogene darmbakterien die magensäure überleben
die kunsthalle – herausforderungen und potenziale eines formats
grenzüberschreitender kampf gegen parasiten
künstliches licht stört die bestäubung
aphrodite, schönste aller frauen
einkommensungleichheit in der schweiz: wird das ausmass unterschätzt?
erkältungsviren haben ihren ursprung in kamelen – genau wie mers
konsens im kampf gegen dickdarmkrebs
facebook
twitter
multimedia
wichtige seiten
sprachwahl
site-suche
rechtliches und impressum
unsere adresse
unsere partner
H4
H5
H6
strong
b
i
em
Bolds strong 0
b 0
i 0
em 0
Zawartość strony internetowej powinno zawierać więcej niż 250 słów, z stopa tekst / kod jest wyższy niż 20%.
Pozycji używać znaczników (h1, h2, h3, ...), aby określić temat sekcji lub ustępów na stronie, ale zwykle, użyj mniej niż 6 dla każdego tagu pozycje zachować swoją stronę zwięzły.
Styl używać silnych i kursywy znaczniki podkreślić swoje słowa kluczowe swojej stronie, ale nie nadużywać (mniej niż 16 silnych tagi i 16 znaczników kursywy)

Statystyki strony

twitter:title pusty
twitter:description pusty
google+ itemprop=name pusty
Pliki zewnętrzne 8
Pliki CSS 4
Pliki javascript 4
Plik należy zmniejszyć całkowite odwołanie plików (CSS + JavaScript) do 7-8 maksymalnie.

Linki wewnętrzne i zewnętrzne

Linki 143
Linki wewnętrzne 116
Linki zewnętrzne 27
Linki bez atrybutu Title 136
Linki z atrybutem NOFOLLOW 0
Linki - Użyj atrybutu tytuł dla każdego łącza. Nofollow link jest link, który nie pozwala wyszukiwarkom boty zrealizują są odnośniki no follow. Należy zwracać uwagę na ich użytkowania

Linki wewnętrzne

menu #nav-main
inhalt #content
kontakt #address
suche #site-search
sprachwahl #nav-lang
wichtige seiten #nav-service
menu öffnen #
menu schliessen #
aktuell #
universität #
studium #
forschung #
weiterbildung #
fakultäten
& institute
#
#
./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/ein_zwergstern_und_seine_sieben_planeten/index_ger.html
./studium/studienangebote/master/informationstage/masterinformationstage/index_ger.html
./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/drei_forschende_der_universitaet_bern_werden_mit_6_millionen__unterstuetzt/index_ger.html
./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/mit_innovativer_bohrtechnologie_in_die_klimavergangenheit/index_ger.html
./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/cassis_schickt_erste_hoch_aufgeloeste_bilder_vom_mars/index_ger.html
#unibe-carousel
#unibe-carousel
studieninteressierte ./direkteinstiegsseiten/studieninteressierte/index_ger.html
studierende ./direkteinstiegsseiten/studierende/index_ger.html
internationale studierende ./direkteinstiegsseiten/internationale_studierende/index_ger.html
doktorierende / phd ./direkteinstiegsseiten/doktorierende___phd/index_ger.html
forschende ./direkteinstiegsseiten/forschende/index_ger.html
dozierende ./direkteinstiegsseiten/dozierende/index_ger.html
alumni ./universitaet/organisation/alumni_unibe/alumni_netzwerk/index_ger.html
weiterbildungsinteressierte ./direkteinstiegsseiten/weiterbildungsinteressierte/index_ger.html
mitarbeitende ./direkteinstiegsseiten/mitarbeitende/index_ger.html
förderinnen/förderer ./direkteinstiegsseiten/foerderinnen_foerderer/index_ger.html
-

das unbekannte unipress

das wissenschaftsmagazin unipress nimmt das unbekannte in den blick, berichtet von monstern und abenteuern – und zeigt, was zwölf berner forscherinnen und forscher tun, um das unbekannte zu finden.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/das_unbekannte_unipress/index_ger.html
-

paradigmenwechsel im umgang mit der migrationskrise

ein zweitägiger workshop des nationalen forschungsschwerpunkts «nccr – on the move» brachte in bern zwölf expertinnen und experten von universitäten unter anderem aus herkunfts- und transitstaaten wie libanon, türkei, nigeria, sowie von der uno zusammen. diskutiert wurde die zunehmende globale institutionalisierung im umgang mit der migrationskrise.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/paradigmenwechsel_im_umgang_mit_der_migrationskrise/index_ger.html
-

veranstaltung zu trappist-1 und seinen sieben planeten

trappist-1 ist ein zwergstern, der nur 40 lichtjahre von der erde entfernt ist. jüngst wurde im renommierten fachjournal «nature» über die entdeckung von sieben erdähnlichen planeten berichtet, die um den stern kreisen. am donnerstag, 9. märz diskutieren forschende der universität bern über ihre wissenschaftlichen entdeckungen. gast ist die science-fiction-autorin laurence suhner, die einen ihrer texte in «nature» zu trappist-1 veröffentlicht hat. die veranstaltung ist öffentlich, eine anmeldung aber notwendig. die veranstaltungssprache ist englisch.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/tipps/trappist1/index_ger.html
-

«wir wollen für unsere studierenden da sein»

die lehre ist ein grundpfeiler der strategie 2021 der uni bern. seit 2013 findet jährlich der tag der lehre statt, der expertinnen und experten in der lehre mit dozierenden zusammenbringt und die stärkung der lehre an der uni bern zum ziel hat. an der diesjährigen tagung wurden perspektiven und hürden von lehre mit videos thematisiert. «uniaktuell» befragte bruno moretti, vizerektor lehre, dazu.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/wir_wollen_fuer_unsere_studierenden_da_sein/index_ger.html
-

kleine nachwuchsforscherinnen erobern das labor

anlässlich des «un day of women and girls in science» am 11. februar lud der nccr transcure mädchen im alter von fünf bis zehn jahren dazu ein, laborluft zu schnuppern. wissenschaftliche experimente brachten die jungen forscherinnen zum staunen und strahlen.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/kleine_nachwuchsforscherinnen_erobern_das_labor/index_ger.html
-

öffentliche vorträge theodor-kocher-preisträgerinnen 

jedes jahr zeichnet die universität bern ihre besten nachwuchsforschenden mit dem «theodor-kocher-preis» aus. am dienstag, 28. februar um 17.15 uhr, präsentieren dr. sonja kleinlogel vom institut für physiologie und pd dr. eva knop vom institut für ökologie und evolution, die 2016 im rahmen des dies academicus mit dem preis geehrt wurden, in einem öffentlichen vortrag ihre forschungsgebiete. für den anlass im kuppelraum des uni-hauptgebäudes mit anschliessendem apéro ist keine anmeldung nötig.

./forschung/forschungspreise/theodor_kocher_preis/oeffentliche_vortraege_theodor_kocher_preistraegerinnen_2016/index_ger.html
-

kreuzung zweier arten liess artbildung explodieren

nicht weniger als 500 neue buntbarsch-arten – farbige verwandte unseres eglis – sind im ostafrikanischen viktoriasee in den letzten 15'000 jahren entstanden, ein rekord in der tier- und pflanzenwelt. in der zeitschrift nature communications haben forschende der eawag und der universität bern jetzt dieses evolutions-rätsel gelöst und erstmals bewiesen: als die verhältnisse passten, hat die früher erfolgte kreuzung zweier entfernt verwandter buntbarscharten aus dem nil- und dem kongo-einzugsgebiet diese explosionsartige artbildung ermöglicht.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/kreuzung_zweier_arten_liess_artbildung_explodieren/index_ger.html
-

«ich meine, wir werden gebraucht»

das institut für theaterwissenschaft (itw) der universität bern feiert 2017 sein 25-jähriges bestehen. «uniaktuell» hat bei direktor andreas kotte nachgefragt, was der höhepunkt und die grösste herausforderung war und dabei erfahren, dass beide dasselbe sind.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/ich_meine_wir_werden_gebraucht/index_ger.html
-

berner studie rehabilitiert klimamodelle

mit hilfe neuer rekonstruktionsmethoden können berner klimaforscher zeigen, dass es im mittelmeerraum vor 9'000 bis 5'000 jahren deutlich wärmer war, als frühere studien vermuten liessen. damit werden nicht zuletzt zweifel an der zuverlässigkeit von klimamodellen ausgeräumt.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/berner_studie_rehabilitiert_klimamodelle/index_ger.html
-

neue diagnose und therapiemöglichkeit für brust- und nierenkrebs

bei der radionuklidtherapie, der radioaktiven bestrahlung von krebstumoren, tun sich neue möglichkeiten auf: wie eine internationale forschergruppe unter berner leitung herausfand, könnten neuartige wirkstoffe (sogenannte somatostatin-rezeptor-antagonisten) nicht nur wie bisher in den seltenen neuroendokrinen tumoren eingesetzt werden, sondern auch bei häufigen krebsarten wie brust- oder nierenkrebs.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/neue_diagnose_und_therapiemoeglichkeit_fuer_brust__und_nierenkrebs/index_ger.html
-

neue vizerektorin gewählt

der regierungsrat des kantons bern hat eine neue vizerektorin in die universitätsleitung gewählt. silvia schroer übernimmt das vizerektorat qualität von doris wastl-walter, die per 31. juli 2017 in dieser funktion zurücktritt.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/neue_vizerektorin_gewaehlt/index_ger.html
-

buntbarsche kommunizieren aggressivität mittels urin

berner forscher haben den buntbarsch «prinzessin vom tanganjikasee» bei territorialen kämpfen beobachtet und erstaunliches entdeckt: die fische verfügen nicht nur über ein grosses reportoire an drohgesten, sondern kommunizieren ihre agressivität auch geruchlich. hierzu verändern sie während der kämpfe ihr urinierverhalten.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/buntbarsche_kommunizieren_aggressivitaet_mittels_urin/index_ger.html
-

«die universität bern hat mir viel gegeben»

als forschungsdirektor der nasa ist der berner thomas zurbuchen einer der weltweit einflussreichsten wissenschaftler. am freitag, 27. januar, besuchte er die universität bern, wo er studiert und seinen doktortitel in physik erlangt hatte. in einem öffentlichen vortrag erzählte er von seiner arbeit.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/die_universitaet_bern_hat_mir_viel_gegeben/index_ger.html
-

berner forscher auf grosser antarktis-fahrt

der geologe samuel jaccard ist zur zeit auf einem forschungsschiff im südlichen eismeer unterwegs. in seinem expeditions-blog berichtete er diese woche live über seine arbeit unter aussergewöhnlichen bedingungen und das leben auf der akademik treshnikov.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/forschung/berner_forscher_auf_grosser_antarktis_fahrt/index_ger.html
-

im schatten der drogenbarone: juan gabriel vásquez ist siebter friedrich dürrenmatt gastprofessor

die «friedrich dürrenmatt gastprofessur für weltliteratur» an der universität bern übernimmt im frühjahrssemester 2017 der kolumbianische schriftsteller juan gabriel vásquez. er bietet ein wöchentliches seminar über «die kunst des romans» an.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/im_schatten_der_drogenbarone__juan_gabriel_vsquez_ist_siebter_friedrich_duerrenmatt_gastprofessor/index_ger.html
-

zum hinschied von ehrensenator alfred bretscher

ehrensenator alfred «alias» bretscher ist 96-jährig verstorben. er war ein grosszügiger freund und mäzen der universität bern, der vor allem die klima- und nanopartikelforschung sowie exkursionen und feldkurse der geo- und biowissenschaften unterstützte. bis ins hohe alter besuchte der kontaktfreudige und vielseitig interessierte ehemalige sekundarlehrer meteorologievorlesungen.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/zum_hinschied_von_ehrensenator_alfred_bretscher/index_ger.html
-

betriebsstart für sitem-insel – neues gebäude seit kurzem im bau

das vom kanton bern vor gut zwei jahren initiierte technologiekompetenzzentrum für translationale medizin und unternehmertum wird konkret. anfang jahr hat die sitem-insel ag ihren betrieb aufgenommen. mit dem bau eines eigenen gebäudes auf dem areal des inselspitals wurde begonnen. wegen seiner zentralen aufgabe – erleichtern des überführens von medizinischen forschungsresultaten in die klinische praxis und in die industrielle produktion – hat der bund sitem-insel als forschungszentrum von höchster nationaler bedeutung anerkannt. auf dieser grundlage gewähren bund und kanton sitem-insel eine anschubfinanzierung. die universität bern ist an der sitem-insel ag als aktionärin beteiligt.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/betriebsstart_fuer_sitem_insel__neues_gebaeude_seit_kurzem_im_bau/index_ger.html
-

trump und die us-aussenpolitik

welchen einfluss wird donald trump auf die us-amerikanische aussenpolitik und insbesondere auf die bereiche handel, finanzen und entwicklungshilfe haben? kurz vor der vereidigung trumps als 45. präsident der usa hat das world trade institute (wti) der universität bern am 11. januar 2017 eine podiumsdiskussion zum thema organisiert.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/trump_und_die_us_aussenpolitik/index_ger.html
-

der heilung von blutkrebs auf der spur

am berner inselspital und dem departement klinische forschung der universität bern läuft die erste klinische studie für eine neue immuntherapie gegen leukämie an. im labor entdeckte antikörper sollen das wachstum der tumorzellen hemmen.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/der_heilung_von_blutkrebs_auf_der_spur/index_ger.html
-

peter messerli zum ko-vorsitzenden des uno-weltberichts über nachhaltige entwicklung gewählt

peter messerli, professor für nachhaltige entwicklung an der universität bern, wird künftig als ko-vorsitzender das wissenschaftliche expertengremium leiten, welches den uno-weltbericht zur nachhaltigen entwicklung verfasst. ernannt wurde peter messerli zusammen mit endah murniningtyas aus indonesien von ban ki-moon, dem ehemaligen uno-generalsekretär. der erste bericht soll 2019 erscheinen.

./aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/medienmitteilungen_2017/peter_messerli_zum_ko_vorsitzenden_des_uno_weltberichts_ueber_nachhaltige_entwicklung_gewaehlt/index_ger.html
-

innovationspreis für berner biotech-projekt

prof. dr. mauricio reyes vom institut für chirurgische technologien und biomechanik der universität bern erhielt gestern abend den mit 200'000 franken zweitdotierten diesjährigen ypsomed-innovationspreis. ausgezeichnet wurde reyes für das projekt «automatische methoden für medizinische bildverarbeitung in gehirntumorstudien».

./index_ger.html?op=not_found&url={$__unibe/portal@e796/e803/e59463/e118858/e119572/e310513/e394927__}
-

ausgezeichnet für bahnbrechende arbeit zum menschlichen einfluss auf das klimasystem

die klimatologin prof. dr. gabriele hegerl nahm anlässlich des dies academicus den mit 100'000 franken dotierten hans-sigrist-preis der universität bern in empfang. hegerl wurde ausgezeichnet für ihre forschung zum menschlichen einfluss auf das klimasystem. «uniaktuell» konnte beim traditionellen interview der hans-sigrist-stiftung mit der preisträgerin dabei sein.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/personen/ausgezeichnet_fuer_bahnbrechende_arbeit_zum_menschlichen_einfluss_auf_das_klimasystem/index_ger.html
-

je wärmer eine region, desto grösser die artenvielfalt

warum ist die vielfalt von tieren und pflanzen auf der erde so unterschiedlich verteilt? zu dieser alten kernfrage der ökologie legt eine von forschern aus bayreuth und bern initiierte und von der universität würzburg geleitete internationale forschungsgruppe neue daten vor. für eine hohe biodiversität ist demnach vor allem die temperatur verantwortlich.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/je_waermer_eine_region_desto_groesser_die_artenvielfalt/index_ger.html
-

wie komplexe zellen entstanden sind

mitochondrien sind die «kraftwerke» komplexer zellen und versorgen diese mit energie. dazu brauchen sie protein-bausteine, die von aussen importiert werden. die dafür notwendigen «protein-import-maschinen» haben sich über die jahrmilliarden anders entwickelt als bisher angenommen, wie berner biochemiker herausgefunden haben. dies wirft auch ein neues licht auf die evolution komplexer zellen.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/wie_komplexe_zellen_entstanden_sind/index_ger.html
-

lerntoolkit – tipps für erfolgreiches lernen

ob aus reinem interesse, zur vorbereitung auf eine prüfung, für die erstellung einer präsentation oder als voraussetzung für ein wichtiges gespräch: lernen ist ein wichtiger und integraler bestandteil nicht nur des studiums, sondern auch des täglichen lebens. das neue lerntoolkit informiert in kurzen videos über nachweislich wirksame lern- und lesestrategien. die tipps basieren auf erkenntnissen aus der lernforschung und ermöglichen eine effizientere nutzung der lernphasen. das lerntoolkit wird laufend erweitert.

./studium/werkzeuge_und_arbeitshilfen/einzelne_tools/studierende/erfolgreich_lernen/index_ger.html
-

leben und sterben – 100 jahre später

bern, 18. november 1916: christian moser, rektor der universität bern, spricht an der stiftungsfeier in seiner rede über das «leben und sterben in der schweizerischen bevölkerung» und äussert den wunsch, dass in 100 jahren wieder über dieses thema gesprochen wird. tatsächlich: am 18. november 2016 wurde zu ehren von christian moser ein kolloquium abgehalten.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/leben_und_sterben__100_jahre_spaeter/index_ger.html
-

neue plattform für humane zelltherapie

am 23. november 2016 wurde in bern anlässlich einer tagung die gründung einer schweizweiten plattform für zelltherapie beschlossen. anwesend waren über 170 wissenschaftlerinnen und wissenschaftler und hochkarätige nationale und internationale referentinnen und referenten. entstehen sollen neue kooperationen zwischen grundlagenforschung, klinik und industriepartnern.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/neue_plattform_fuer_humane_zelltherapie/index_ger.html
-

wer die wahl hat...

die bachelorinformationstage an der uni bern vom 6. und 7. dezember boten studieninteressierten die möglichkeit, sich über die universität und die verschiedenen studienfächer zu informieren. wie entscheiden sich die jungen frauen und männer für eine studienrichtung und den studienort? «uniaktuell» hat einigen von ihnen auf den zahn gefühlt.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/studium/wer_die_wahl_hat/index_ger.html
-

«ich will junge forschende motivieren»

anlässlich des diesjährigen dies academicus hat die universität bern dr. celia zwillenberg die würde als ehrensenatorin verliehen. im interview mit «uniaktuell» erzählt sie, warum ihr nachwuchsförderung am herzen liegt.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/personen/ich_will_junge_forschende_motivieren/index_ger.html
-

gutes tun und auch darüber sprechen

am 182. dies academicus der universität bern thematisierte rektor christian leumann die chancen und herausforderungen der universität. regierungsrat bernhard pulver zeigte sich «sehr stolz» über die leistungen der universität bern und sah in der politik auch einen grund für diesen erfolg. besseren zugang zur wissenschaft für marginalisierte teile der gesellschaft forderte schliesslich pia portmann, vertreterin der studierendenschaft. sieben persönlichkeiten wurden mit einem ehrendoktortitel und vierzehn forschende mit akademischen preisen geehrt. die philanthropin celia zwillenberg wurde zur ehrensenatorin ernannt.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/gutes_tun_und_auch_darueber_sprechen/index_ger.html
-

bienen-teenager beschleunigen das altern der älteren

honigbienen-völker sind komplexe gesellschaften, in denen die arbeit nicht zentral verteilt wird. wie genau diese arbeitsaufteilung erfolgt, ist immer noch wenig bekannt. ein forschungsteam vom zentrum für bienenforschung von agroscope und dem institut für bienengesundheit der universität bern hat entdeckt, dass junge bienen diesen prozess beeinflussen. sie veranlassen die älteren bienen dazu, aufgaben ausserhalb des nestes zu übernehmen, und reduzieren so drastisch deren lebenserwartung.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/bienen_teenager_beschleunigen_das_altern_der_aelteren/index_ger.html
-

untersuchungen zur qualität von tierversuchen in der schweiz

im zuge der «reproduzierbarkeitskrise» in den biomedizinischen wissenschaften wurden auch der erkenntnisgewinn aus tierversuchen und damit deren ethische vertretbarkeit in frage gestellt. im auftrag des bundesamts für lebensmittelsicherheit und veterinärwesen (blv) untersuchten forschende der universität bern die wissenschaftliche qualität von tierversuchen in der schweiz. ihre untersuchungen deuten auf verbreitete mängel bei der forschungspraxis hin.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/untersuchungen_zur_qualitaet_von_tierversuchen_in_der_schweiz/index_ger.html
-

und gott würfelt doch...

an den einstein lectures 2016 begeistert der österreichische mathematiker martin hairer mit einem spannenden einblick in die welt der wahrscheinlichkeit und der zufälligen prozesse.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/und_gott_wuerfelt_doch/index_ger.html
-

«google trends» könnte straftaten voraussagen

über suchmaschinen-trends wie «google trends» kann eine häufung von bestimmten suchbegriffen erkannt werden. dies könnte auch genutzt werden, um straftaten vorherzusagen oder prävention zu betreiben. dies zeigen forschende des instituts für rechtsmedizin der universität bern anhand des suchbegriffs «methamphetamin» in deutschland, der schweiz und österreich.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/google_trends_koennte_straftaten_voraussagen/index_ger.html
-

intensivierte landwirtschaft führt überall zu den gleichen arten

wo menschen grünlandflächen intensiver bewirtschaften, nimmt nicht nur die lokale artenvielfalt ab, sondern die landschaft wird eintöniger und schliesslich bleiben überall die gleichen arten übrig. somit wird die natur ihre vielfältigen „leistungen“ von der bodenbildung für die nahrungsproduktion bis zur schädlingsbekämpfung nicht mehr erbringen können. unter leitung der technischen universität münchen und der universität bern haben 300 forschende erstmals untersucht, welche konsequenzen intensivere landnutzung über artengruppen hinweg auf landschaftsebene hat.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/intensivierte_landwirtschaft_fuehrt_ueberall_zu_den_gleichen_arten/index_ger.html
-

die bundesrätin und die private «simonetta»

am vergangenen donnerstag, 24. november, war bundesrätin und vorsteherin des eidgenössischen justiz- und polizeidepartements (ejpd) simonetta sommaruga zu gast an der uni bern. auf einladung von adrian vatter lieferte sie im rahmen der vorlesung «politisches system der schweiz» vielfältige einblicke in die praxis und beantwortete fragen aus dem publikum. für «uniaktuell» schildern zwei studentinnen ihre persönlichen eindrücke.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/studium/die_bundesraetin_und_die_private_simonetta/index_ger.html
-

ungewöhnlich tiefe bestandsdichte des luchses im wallis

eine erhebung der universität bern ergab, dass die bestandesdichte des luchses im kanton wallis in den vergangenen fünf wintern aussergewöhnlich niedrig war – dies sowohl im vergleich mit anderen teilen der schweizer alpen als auch mit früheren erhebungen aus den 1980er jahren im kanton wallis. weitere untersuchungen sollen nun die gründe für diesen befund aufzeigen. als wahrscheinlichste ursache vermuten die forschenden wilderei.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/ungewoehnlich_tiefe_bestandsdichte_des_luchses_im_wallis/index_ger.html
-

klimadaten als beweismaterial

wie wird der einfluss des menschen aufs klima nachgewiesen und welche ethischen und rechtlichen folgen bringt dies mit sich? hochkarätige referentinnen und referenten thematisieren diese fragen am diesjährigen hans sigrist symposium des oeschger-zentrums für klimaforschung und der hans-sigrist-stiftung am 2. dezember an der uni bern.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/klimadaten_als_beweismaterial/index_ger.html
-

das verschollene geburtstagsgeschenk

das jazzorchester der universität bern wird 20 jahre alt und feiert dies am 29. november im kultur casino mit der welturaufführung des werks «scheherajazz», dessen noten lange verschollen waren. «uniaktuell» hat bei kira ammann, präsidentin des jazzorchesters, nachgefragt, warum es zum jubiläum gerade dieses stück sein sollte und hat dabei spannendes aus der geschichte des jazzorchesters erfahren.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/das_verschollene_geburtstagsgeschenk/index_ger.html
-

«unsere forschung hat gesellschaftliche relevanz»

das interdisziplinäre zentrum für geschlechterforschung izfg feiert ein jubiläum: seit 15 jahren wird an der uni bern fakultätsübergreifend geschlechterforschung betrieben. dies mit blick auf themen wie menschenrechte, care, prekarität und postkolonialismus. die co-leiterinnen patricia purtschert und michèle amacker haben dabei durchaus den anspruch, sich politisch gehör zu verschaffen.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/unsere_forschung_hat_gesellschaftliche_relevanz/index_ger.html
-

mehr ausbildungsplätze in der humanmedizin

der regierungsrat des kantons bern und die universität bern sind erfreut, dass der hochschulrat der schweizerischen hochschulkonferenz das von bundesrat und parlament lancierte sonderprogramm «erhöhung der anzahl abschlüsse in humanmedizin» im umfang von 100 millionen franken umgesetzt hat. dies unterstützt das ziel, bis 2025 rund 1350 abschlüsse pro jahr zu erreichen. mit 100 zusätzlichen studienplätzen trägt die universität bern massgeblich zu dieser steigerung bei.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/mehr_ausbildungsplaetze_in_der_humanmedizin/index_ger.html
-

damit die babyboomer nicht an der pensionsmauer zerschellen

ältere erwerbstätige können mit jüngeren arbeitnehmern problemlos mithalten. trotzdem investieren unternehmen kaum noch in ihre weiterbildung. der emeritierte wirtschaftsprofessor norbert thom forderte in seiner rede an der herbsttagung des zentrums für universitäre weiterbildung zuw vom 11. november 2016 einen kulturwandel.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/damit_die_babyboomer_nicht_an_der_pensionsmauer_zerschellen/index_ger.html
-

«man muss die leute in der ersten minute packen»

vom cv-check über jobinterview-trainings bis zu bewerbungsfoto-shootings: studierende der uni bern konnten an der zweiten «langen nacht der karriere» am donnerstag, 10. november 2016, ausgiebig tipps für ihre berufliche karriere sammeln. «uniaktuell» hat drei von ihnen getroffen.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/studium/man_muss_die_leute_in_der_ersten_minute_packen/index_ger.html
-

niemand zu klein, an der uni zu sein

mädchen vor dem computer und buben im tierspital – am nationalen zukunftstag haben 130 kinder und jugendliche der uni bern einen besuch abgestattet und für sie untypische berufsfelder erkundet. «uniaktuell» hat ihnen bei einem blitzschnupperkurs in gesellschaftswissenschaften über die schultern geschaut.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/niemand_zu_klein_an_der_uni_zu_sein/index_ger.html
-

erste promotionen an der graduate school of the arts

seit 2011 bieten die universität bern und die hochschule der künste bern hkb mit der graduate school of the arts gsa ein gemeinsames künstlerisch-wissenschaftliches promotionsprogramm an. diesen herbst haben die ersten doktorierenden abgeschlossen.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/erste_promotionen_an_der_graduate_school_of_the_arts/index_ger.html
-

united we stand? amerika im zeichen von gemeinschaft

wie wird in amerika im spannungsfeld zwischen politik und populärkultur gemeinschaft erlebt und – sei es in literatur, fernsehen oder film – dargestellt? eine internationale tagung an der uni bern verdeutlichte kurz vor den us-amerikanischen präsidentschaftswahlen die notwendigkeit, über gemeinschaft nachzudenken.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/united_we_stand_amerika_im_zeichen_von_gemeinschaft/index_ger.html
-

politik, die: langsames bohren von harten brettern

die chronik der schweizer politik, die seit 1966 am institut für politikwissenschaft der uni bern von année politique suisse erstellt wird, feiert jubiläum. für «uniaktuell» blicken der direktor marc bühlmann und die co-direktorin marlène gerber auf die 50-jährige erfolgsgeschichte des jahrbuchs zurück.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/politik_die_langsames_bohren_von_harten_brettern/index_ger.html
-

«eigenverantwortung und hingabe sind essenziell»

der diesjährige johanna dürmüller-bol dkf forschungspreis der universität bern geht an dr. markus lüdi. er ist als oberarzt an der uniklinik für anästhesiologie am inselspital und am departement klinische forschung der uni bern tätig. ausgezeichnet wird markus lüdi für sein forschungsprojekt gegen hirnkrebs. im interview mit «uniaktuell» erzählt er, was ihn motiviert und wie ein typischer arbeitstag bei ihm aussieht.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/personen/eigenverantwortung_und_hingabe_sind_essenziell/index_ger.html
-

«stäge» denken, «treppe» sagen

mundart und hochdeutsch in einem kopf – wie funktioniert das? constanze vorwerg, sprachwissenschaftlerin an der uni bern und der uni wien, stellte im rahmen der reihe «buch am mittag» vor vollen rängen ihr forschungsprojekt vor.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/staege_denken_treppe_sagen/index_ger.html
-

vier berner forscher erhalten erc «starting grant»

der european research council (erc) fördert vier forschungsprojekte an der universität bern mit je einem starting grant. die empfänger der fördergelder sind stéphane ciocchi, institut für physiologie, matthias erb, institut für pflanzenwissenschaften, nidesh lawtoo, center for global studies (cgs) und florian piegsa, albert einstein center for fundamental physics (aec).

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/vier_berner_forscher_erhalten_erc_starting_grant/index_ger.html
-

gute sänger tragen grosse krawatten

nicht alle kohlmeisen singen gleich schön. in einer neuen studie, die in «proceedings of the national academy of sciences pnas» veröffentlicht wurde, zeigt prof. heinz richner vom institut für ökologie und evolution der universität bern, dass bei kohlmeisenmännchen, die tonintervalle besonders exakt singen, das schwarze federband über der brust breiter ist als bei ihren weniger begabten artgenossen. diese «krawattengrösse» korreliert mit dem sozialen status, dem erfolg bei weibchen, der nachkommenzahl und der resistenz gegen parasiten.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/gute_saenger_tragen_grosse_krawatten/index_ger.html
-

auge in auge mit antiken göttinnen und helden

1806 wurde mit den ersten originalgetreuen gipsabgüssen von antiken statuen die antike nach bern geholt. für «uniaktuell» berichtet elena mango, direktorin der antikensammlung, von einem aufregenden kapitel der berner kulturgeschichte. die 210 jahr-jubiläumsfeier und vernissage der ausstellung der antikensammlung findet am freitag, 28. oktober 2016 an der hallerstrasse 12 statt.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/auge_in_auge_mit_antiken_goettinnen_und_helden/index_ger.html
-

welche medien braucht die direkte demokratie?

zum auftakt der veranstaltungsreihe «medien im umbruch. direkte demokratie in gefahr?» des forum für universität und gesellschaft sprach alt bundesrat moritz leuenberger über schweizer wutbürger, social media und die revitalisierung der demokratie.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/welche_medien_braucht_die_direkte_demokratie/index_ger.html
-

entstehung von erdgrossen planeten simuliert

computersimulationen von astrophysikern der universität bern demonstrieren die entstehung von planeten, die sterne wie proxima centauri in deren bewohnbaren zone umkreisen. die simulationen zeigen, dass solche planeten häufig ungefähr die grösse der erde haben und grosse mengen wasser enthalten.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/entstehung_von_erdgrossen_planeten_simuliert/index_ger.html
-

neue erkenntnisse zur entstehung der arterienverkalkung

seit einiger zeit wird vermutet, dass zellen des immunsystems an der entstehung der arteriosklerose beteiligt sind, einer krankhaften veränderung der arteriellen blutgefässe, umgangssprachlich auch arterienverkalkung genannt. berner forschende am institut für pathologie haben nun einen rezeptor auf immunzellen ins visier genommen, welcher normalerweise die abwehr gegen mikrobielle erreger verstärkt. tatsächlich wird dieser rezeptor aber auch durch eine längerfristige fettreiche ernährung aktiviert und trägt dadurch zur arteriosklerose bei.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/neue_erkenntnisse_zur_entstehung_der_arterienverkalkung/index_ger.html
-

grosse ehre für thomas stocker

der berner klimaphysiker prof. dr. thomas stocker wurde als «foreign honorary member» in die american academy of arts and sciences gewählt. diese ehre wurde bisher erst zwei anderen berner forschern zuteil. am 9. oktober 2016 fand die offizielle aufnahmezeremonie am hauptsitz der akademie in cambridge, massachusetts (usa) statt.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/personen/grosse_ehre_fuer_thomas_stocker/index_ger.html
-

sorgenfalten bei pferden objektiv erfassen

eine der grössten herausforderungen der tierschutzforschung liegt darin, zuverlässige indikatoren für leiden und wohlbefinden bei tieren zu etablieren. forschende der universität bern und von agroscope haben ein bewertungssystem entwickelt, mit dem sich die unter pferdekennerinnen und -kennern auch «sorgenfalten» genannten hautfalten oberhalb des augapfels zuverlässig bewerten lassen. die studie ist in plos one erschienen.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/sorgenfalten_bei_pferden_objektiv_erfassen/index_ger.html
-

den körper im blick

seit den ersten anatomischen studien vor fast 500 jahren haben sich die methoden, das innere des menschlichen körpers sichtbar zu machen, markant entwickelt. vom holzschnitt oder frühen vierfarbendruck bis zu den digitalen bildern allerkleinster strukturen – in der neuen ausstellung «der körper im blick» werden die verschiedensten darstellungsformen des menschlichen inneren präsentiert.
die ausstellung in der bibliothek münstergasse beginnt am 19. oktober und dauert bis zum 17. märz 2017.

./universitaet/dienstleistungen/universitaetsbibliothek/service/ausstellungen_und_veranstaltungen/ausstellungen/index_ger.html
-

forschungsförderung zum wohle der gesellschaft

marc-david ruepp hat sich als junger wissenschaftler seine eigene forschungsgruppe aufgebaut. zusammen mit drei doktoranden und drei master studierenden erforscht er die degenerative muskelkrankheit als, deren ursachen unter anderem in defekten genen liegt. seine forschung ist vollumfänglich durch private stiftungsmittel finanziert. anlässlich des ersten kamingesprächs von rektor christian leumann hat er förderinnen und förderern der universität bern sein forschungsgebiet nähergebracht.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/forschungsfoerderung_zum_wohle_der_gesellschaft/index_ger.html
-

affen in der literatur halten unserer gesellschaft den spiegel vor

die aktuelle vorlesungsreihe des collegium generale ist dem thema «menschen und andere primaten gewidmet». in ihrem referat ging virginia richter, professorin für moderne englische literatur an der universität bern, unter anderem der frage nach, wieso menschen lange zeit angst davor hatten, zum affen zu werden.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/affen_in_der_literatur_halten_unserer_gesellschaft_den_spiegel_vor/index_ger.html
-

berner lasermessgerät fliegt demnächst zum merkur

das laser-altimeter bela der universität bern wurde erfolgreich getestet und die letzten komponenten werden am 5. oktober an die europäische weltraumorganisation esa übergeben. es ist das erste in europa für planetenforschung entwickelte laser-altimeter überhaupt. bela ist teil der bepicolombo-mission und soll ab 2024 daten über die oberfläche des planeten merkur liefern.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/berner_lasermessgeraet_fliegt_demnaechst_zum_merkur/index_ger.html
-

«es war die spannendste mission»

am freitag, 30. september 2016, ist die europäische raumsonde rosetta planmässig auf den kometen churyumov-gerasimenko abgestürzt – und mit ihr das instrument rosina, das physikprofessorin kathrin altwegg zusammen mit ihrem team an der universität bern entwickelt hat.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/forschung/es_war_die_spannendste_mission/index_ger.html
-

unipress: 40 jahre wandel

in der jubiläumsausgabe schaut das wissenschaftsmagazin der universität bern zurück auf vier bewegte jahrzehnte – und blickt nach vorne.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/unipress_40_jahre_wandel/index_ger.html
-

«gemeinsam innovativ» in der medizinischen bildung

ein hochkarätiges internationales publikum diskutierte an der jahrestagung der gesellschaft für medizinische ausbildung (gma) vom 14. bis 17. september 2016 wie die aus-, weiter- und fortbildung in den gesundheitsberufen optimiert werden kann. mehr als 500 teilnehmende und vortragende beteiligten sich unter dem motto «gemeinsam innovativ» am anlass im hochschulzentrum vonroll.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/gemeinsam_innovativ_in_der_medizinischen_bildung/index_ger.html
-

matthias egger zum forschungsratspräsidenten des schweizerischen nationalfonds snf gewählt

der stiftungsrat des schweizerischen nationalfonds hat prof. dr. matthias egger zum neuen präsidenten des forschungsrats gewählt. egger leitet seit 2002 das institut für sozial- und präventivmedizin an der universität bern. der international bekannte epidemiologe tritt sein amt am 1. januar 2017 an.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/matthias_egger_zum_forschungsratspraesidenten_des_schweizerischen_nationalfonds_snf_gewaehlt/index_ger.html
-

im einsatz für den mittelbau

muriel nann und susanne lachat sind die co-leiterinnen der geschäftsstelle der mittelbauvereinigung der uni bern mvub. im gespräch mit «uniaktuell» erzählen sie, mit welchen herausforderungen mittelbauangehörige konfrontiert sind und wie die mvub die interessen des mittelbaus vertritt.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/im_einsatz_fuer_den_mittelbau/index_ger.html
-

genetische geschichte der australischen bevölkerung erstmals entschlüsselt

australien ist nach afrika eine der am längsten dauerhaft von menschen besiedelten weltregionen. aber wer genau waren die ersten menschen, die sich dort niederliessen? diese frage hat politische implikationen und wird seit jahren debattiert. nun legt ein internationales forscherteam unter leitung der universität bern und des schweizerischen instituts für bioinformatik (sib) die erste umfassende genom-untersuchung von australischen ureinwohnern vor. sie zeigt, dass diese tatsächlich die direkten nachkommen der ersten australischen siedler sind.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/genetische_geschichte_der_australischen_bevolkerung_erstmals_entschlusselt/index_ger.html
-

neue methoden im kampf gegen den klimawandel

vom 29. august bis zum 2. september haben sich rund 100 forscherinnen und forscher aus insgesamt 19 verschiedenen ländern in villars-sur-ollon getroffen, um unterschiedliche technologische konzepte der kohlendioxid-konversion zu diskutieren. organisiert wurde die summer school von peter broekmann und matthias arenz vom departement für chemie und biochemie (dcb) der universität bern.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/neue_methoden_im_kampf_gegen_den_klimawandel/index_ger.html
-

«man muss offen sein für das unbekannte»

rektor christian leumann hiess am tag des studienbeginns die angehenden studierenden an der universität bern willkommen. die erstsemestrigen blicken mit unterschiedlichsten erwartungen auf das bevorstehende studium.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/studium/man_muss_offen_sein_fuer_das_unbekannte/index_ger.html
-

neue leitung, künftige chancen und herausforderungen

die neue universitätsleitung ist seit august 2016 im amt. an der jahresmedienkonferenz sprach rektor christian leumann über exzellente forschung, rankings und entwicklungsmöglichkeiten der universität bern. die studierendenzahlen stabilisieren sich auf hohem niveau: neu werden in bern rund 17'500 studierende immatrikuliert sein. bern bleibt damit die drittgrösste universität der schweiz.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/neue_leitung_kuenftige_chancen_und_herausforderungen/index_ger.html
-

lernen und kontakte pflegen am fuss des eigers

seit 15 jahren lockt eine klima-sommerschule junge forschende und arrivierte wissenschaftlerinnen und wissenschaftler nach grindelwald. in entspannter atmosphäre weit weg vom wissenschaftsbetrieb lernen sich nachwuchsforschende aus der ganzen welt kennen und debattieren mit ihren grossen vorbildern.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/lernen_und_kontakte_pflegen_am_fuss_des_eigers/index_ger.html
-

geheimnisse um honigproduktion durch bienen enthüllt

dank noch nie gesehenen röntgenbildern von honigbienenwaben konnte ein forschungsteam von agroscope und dem institut für bienengesundheit der universität bern beobachten, wie honig produziert wird. das team konnte mittels computertomographie die zuckerkonzentration in den wachszellen messen, ohne die sensitiven mechanismen des bienenvolkes zu stören. dabei entdeckten sie, dass bienen verschiedene techniken verwenden, um honig zu reifen.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/geheimnisse_um_honigproduktion_durch_bienen_enthuellt/index_ger.html
-

die kunsthalle – herausforderungen und potenziale eines formats

2018 wird die kunsthalle bern 100 jahre alt. bereits jetzt fand an der uni bern eine internationale tagung zum thema statt. gäste aus unterschiedlichen institutionen und berufsfeldern befragten mit methodischer vielfalt die historische entwicklung von kunsthallen im allgemeinen, kunsthallen als plattform des internationalen austausches und ihre gesellschaftliche verortung.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/die_kunsthalle__herausforderungen_und_potenziale_eines_formats/index_ger.html
-

grenzüberschreitender kampf gegen parasiten

vom 25. juli bis am 7. august fand an der uni bern zum ersten mal die sommerschule mebop (middle eastern biology of parasitism) statt. das besondere daran: teilgenommen haben 17 studierende, forschende, ärztinnen und ärzte aus dem bereich parasitologie aus ländern, die besonders von krankheiten betroffen sind, die von parasiten übertragen werden. «uniaktuell» hat mit isabel roditi gesprochen, die am institut für zellbiologie die durchführung der sommerschule massgeblich betreut und unterstützt hat.

./aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/universitaet/grenzueberschreitender_kampf_gegen_parasiten/index_ger.html
-

künstliches licht stört die bestäubung

bei nacht stört künstliches licht die bestäubung und samenbildung von pflanzen. das zeigen aktuelle studien der universität bern. demnach werden kohldisteln im lichtkegel einer lampe seltener von bestäubenden insekten besucht und bilden 20 prozent weniger samen als solche in dunkelheit. für ihr experiment stellten die ökologinnen strassenlaternen in den berner voralpen auf. aktuelle ergebnisse präsentierten die beiden studienautorinnen am 5. september 2016 auf der jahrestagung der gesellschaft für ökologie in marburg.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/kuenstliches_licht_stoert_die_bestaeubung/index_ger.html
-

einkommensungleichheit in der schweiz: wird das ausmass unterschätzt?

wie gross ist die schere zwischen arm und reich in der schweiz? offizielle statistiken zur einkommensungleichheit geben darauf eine antwort. die bisherigen erhebungsmethoden wurden nun in einer studie der berner fachhochschule und der universität bern steuerdaten gegenübergestellt. dabei zeigten sich erhebliche abweichungen.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/einkommensungleichheit_in_der_schweiz_wird_das_ausmass_unterschaetzt/index_ger.html
-

erkältungsviren haben ihren ursprung in kamelen – genau wie mers

vier menschliche coronaviren sind auf der ganzen welt verbreitet und neben den bekannteren rhinoviren verantwortlich für erkältungen. meist verlaufen diese infektionen für den menschen harmlos. für eines der vier menschlichen erkältungs-coronaviren «hcov-229e» haben virologen aus bern und bonn nun den ursprung gefunden – es stammt ebenso aus kamelen wie das gefürchtete mers-virus.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/erkaeltungsviren_haben_ihren_ursprung_in_kamelen__genau_wie_mers/index_ger.html
-

konsens im kampf gegen dickdarmkrebs

das auftreten spezieller invasiver krebszellen kann eine genauere prognose bei darmkrebserkrankungen ermöglichen. auf initiative der forschungsgruppe für dickdarmkrebs am institut für pathologie der universität bern wurde ende april eine konferenz durchgeführt, die zu einem konsens in der beurteilung des phänomens geführt hat. zusammen mit kolleginnen und kollegen aus weltweit elf ländern wurde eine international standardisierte auswertungsmethode erarbeitet.

./aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/konsens_im_kampf_gegen_dickdarmkrebs/index_ger.html
vorherige #
weitere #
weitere beiträge anzeigen #
facebook #socialmedia-facebook
twitter #socialmedia-twitter
multimedia #socialmedia-multimedia

Linki zewnętrzne

- http://www.unibe.ch/index_ger.html
startseite http://www.unibe.ch/index_ger.html
portal http://www.unibe.ch/index_ger.html
portal http://www.unibe.ch/index_ger.html
http://nachhaltigkeitstag-bern.ch/web/
-

auftakt mit juan gabriel vásquez

der kolumbianische schriftsteller juan gabriel vásquez ist der siebte inhaber der friedrich dürrenmatt gastprofessur für weltliteratur. in einem gespräch wird prof. oliver lubrich den neuen gastprofessor vorstellen und ihm fragen rund um sein kreatives schaffen sowie zu seinen plänen in bern stellen. die öffentliche und kostenlose veranstaltung findet am dienstag, 28. februar um 18.30 uhr im hallersaal der burgerbibliothek an der münstergasse 63 statt.

http://www.wbkolleg.unibe.ch/ueber_uns/friedrich_duerrenmatt_gastprofessur/juan_gabriel_vasquez/auftakt_veranstaltung/index_ger.html
-

acht forschende der universität bern erhalten den pfizer forschungspreis

der pfizer forschungspreis wird jungen wissenschaftlerinnen und wissenschaftlern verliehen, die an schweizer forschungsinstituten oder spitälern herausragende und zukunftsweisende beiträge im bereich grundlagenforschung oder klinische forschung erbracht haben. dieses jahr wurden unter anderen acht forschende der universität bern und des inselspitals ausgezeichnet: mercedes gomez de agüero, stephanie c. ganal-vonarburg, carolina gutierrez herrera, antoine adamantidis, carsten riether, christian schürch, philipp latzin und sophie yammine.

http://www.unibe.ch/aktuell/uniaktuell/das_online_magazin_der_universitaet_bern/uniaktuell_ab_2015/rubriken/personen/sechs_forschende_der_universitaet_bern_erhalten_den_pfizer_forschungspreis/index_ger.html
-

neues web-portal veranschaulicht biodiversität in bergregionen

artenschutz und nachhaltiger umgang mit biodiversität sind immer wichtiger werdende themen. gerade in bergregionen findet man eine einzigartige artenvielfalt. deshalb ist der schutz dieser regionen von grosser bedeutung. in einem neuen web-portal macht das global mountain biodiversity assessment (gmba, www.gmba.unibe.ch), das dem institut für pflanzenwissenschaft angehört und ein core projekt von future earth (www.futureearth.org) ist, nun seine forschung zur biodiversität in bergregionen der öffentlichkeit zugänglich. auf einer interaktiven karte, hergestellt in zusammenarbeit mit map of life (www.mol.org), kann die artenvielfalt von berggebieten auf der ganzen welt erkundet werden.

http://www.mountainbiodiversity.org/overview
-

einstein lectures 2016: video podcasts

der mathematiker martin hairer begeisterte mit seinen ausführungen zur mathematischen erklärung von scheinbar zufälligen ereignissen. seine einstein lectures sind jetzt als video-podcasts online.

http://www.einsteinlectures.unibe.ch/fruehere_vortraege/2016_martin_hairer/index_ger.html
-

mission raumfahrt

die raumfahrtausstellung im verkehrshaus der schweiz wurde komplett überarbeitet und ist seit kurzem für die öffentlichkeit zugänglich. in der ausstellung, die mit beteiligung von nccr planets entstanden ist, werden mit dem sonnenwindsegel-experiment auf dem mond, der rosetta-mission und dem weltraumteleskop «cheops» faszinierende projekte der uni bern thematisiert. ebenfalls in zusammenarbeit mit nccr planets ist die neue show «dort draussen – die suche nach fremden welten» im planetarium des verkehrshauses entstanden, die der erforschung von exoplaneten gewidmet ist.

http://nccr-planets.ch/de/abheben-ins-mit-dem-raumwandler/
-

neuer open data show room ist online

seit kurzem sind im neuen open data show room der forschungsstelle digitale nachhaltigkeit verschiedene applikationen zur interaktiven datenvisualisierung zugänglich. viele der apps wurden von studierenden im rahmen der open data vorlesung realisiert, die jeweils im frühlingssemester vom institut für wirtschaftsinformatik angeboten wird. ob schweizer energieproduktion oder die belastung des sbb schienennetzes, im open data show room werden grosse datenmengen übersichtlich und in verschiedenen formen dargestellt – ein besuch auf der neuen online-plattform lohnt sich.

http://opendata.iwi.unibe.ch
-

ausstellung über die folgen des klimawandels

das oeschger-zentrum für klimaforschung der universität bern ist wissenschaftlicher partner der ausstellung «wasser unser», die am donnerstag, 27. oktober im alpinen museum bern eröffnet wird. die sonderausstellung befasst sich mit den folgen des klimawandels: zunehmende extremereignisse, verschwundene gletscher, geschrumpfte skigebiete und konflikte um die ressource wasser auch in der wasserreichen schweiz. dabei kommen nicht nur klimaforscher zu wort. die schau überrascht mit «sechs entwürfen für die zukunft», literarischer fiktion zu unserem künftigen umgang mit wasser, ersonnen von jungen schriftstellerinnen.

https://www.alpinesmuseum.ch/de/ausstellungen/wasser-unser
-

wie pathogene darmbakterien die magensäure überleben

krankheitserregende darmbakterien aktivieren schutzmechanismen, um im sauren milieu des magens zu überleben. berner forscher des nationalen forschungsschwerpunktes (nfs) «transcure» haben nun die struktur des zentralen proteins eines bakteriellen säure-resistenz-systems entschlüsseln können. dadurch werden wichtige einblicke in die «überlebenstricks» von darmbakterien gewonnen.

http://www.unibe.ch/aktuell/medien/media_relations/archiv/news/2016/medienmitteilungen_2016/wie_pathogene_darmbakterien_die_magensaeure_ueberleben/index_ger.html
-

aphrodite, schönste aller frauen

1806 bestellte der staat bern in paris eine reihe von originalgetreuen gipsabgüssen von antiken statuen für die academia bernensis. zusammen mit einer zweiten bestellung von 1809 bilden diese den grundstock der antikensammlung der uni bern. besucherinnen und besucher der öffentlichen führungen begeben sich auf die suche nach den ältesten abgüssen der göttin aphrodite. am 5. september um 18:30 uhr in der antikensammlung bern an der hallerstrasse 12.

http://www.iaw.unibe.ch/ueber_uns/team/amm/antikensammlung/index_ger.html
tweets von @unibern https://twitter.com/unibern
kontakt http://www.unibe.ch/kontakt/index_ger.html
lageplan http://www.unibe.ch/universitaet/campus__und__infrastruktur/lageplaene__und__hoerraeume/lageplaene/index_ger.html
jobs http://www.unibe.ch/universitaet/arbeitgeberin/stellenangebote/index_ger.html
universitätsbibliothek http://www.unibe.ch/universitaet/dienstleistungen/universitaetsbibliothek/ub/index_ger.html
medien http://www.unibe.ch/aktuell/medien/media_relations/medienmitteilungen/2017/index_ger.html
uni intern http://www.unibe.ch/wl_intern/index_ger.html
de http://www.unibe.ch/index_ger.html
en http://www.unibe.ch/index_eng.html
impressum http://www.unibe.ch/impressum/index_ger.html
rechtliche hinweise http://www.unibe.ch/rechtliche_hinweise/index_ger.html
- http://www.unibe.ch/index_ger.html
- http://www.swissuniversities.ch

Zdjęcia

Zdjęcia 96
Zdjęcia bez atrybutu ALT 87
Zdjęcia bez atrybutu TITLE 96
Korzystanie Obraz ALT i TITLE atrybutu dla każdego obrazu.

Zdjęcia bez atrybutu TITLE

//www.unibe.ch/media/logo_unibern@2x.png
/unibe/portal/content/carousel/showitem539699/eso1706l_karussell_1_ger.jpg
/unibe/portal/content/carousel/showitem537811/nachhaltigkeitstag_2017_karussell_612x442px.jpg_ger.jpeg
/unibe/portal/content/carousel/showitem533414/mit_2017_612x442px_ger.jpg
/unibe/portal/content/carousel/showitem527201/neuron_karussell_ger.jpg
/unibe/portal/content/carousel/showitem511901/minibohrer_def_karussell_ger.jpg
/unibe/portal/content/carousel/showitem508235/20161122_163828_north_of_da_vinci_pan_1karussell_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e540125/up_170_kachel_264_ger.up_170_kachel_264p
/unibe/portal/content/e681/e539997/nccr_on_the_move_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e539725/unibe_trappist1_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e537523/moretti_kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e536678/nachwuchs_labor_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e539050/juan-gabriel-vasquez_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e539408/tkp_vortraege_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e534786/mm_eawag_fisch_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e533407/itw_kotte_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e533105/kroatischekueste_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e532982/mammografie_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e531869/vr_schroer_quer_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e532006/urine_pulsebluefish3def_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e531171/zurbuchen_referat_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e530869/samjaccard_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e529563/juan-gabriel-vasquez_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e530433/kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e529387/20170123_bretscher_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e529272/2017-01-23-sitem-insel-bild1_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e527398/wti_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e526967/blutzellen_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e525551/messerli_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e525457/reyes_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e517258/unibe_dies_academicus_manufriederich_hegerl_leumann_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e517231/foto02_andreas_ensslin_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e513853/mitochondrien_kachel_rahmen_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e512044/bild_newskachel_cut_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511817/moser_gemael_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511586/20161212_mountain_biodiversity_264_ger.20161212_mountain_biodiversity_264p
/unibe/portal/content/e681/e511292/00_zelltherapie_kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511130/gates_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e510719/zwillenberg_dies_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511927/dies_2016__264p_neu_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e510275/biene_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e510423/hairer_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e509743/verkehrshaus_264_ger.verkehrshaus_264p
/unibe/portal/content/e681/e509351/reagenzglaser_notizblock_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e508832/el_2016_ua_bild_kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e508647/drogenbild_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e509032/macrotylus_paykulli_on_ononis_repens_wachmann_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e508530/vatter_sommaruga1_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e507950/mettaz_lynx_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e506861/logo_hans_sigrist_symposium_2016_neu_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e505837/konzert_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e504338/purtschert_amacker_neu_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e505408/jmk_teaser_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e504908/201611xx_open_data_s_ger.201611xx_open_data_sr
/unibe/portal/content/e681/e503575/thom_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e502819/unis_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e501601/umfrage_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e501288/gsa_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e500356/americanflagistock_rahmen_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e499569/annepolitiquesuisse_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e498711/portrait_luedi_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e496701/referat_vorwerg_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e496571/bild_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e496230/kohlmeise_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495919/4_antikensammlung_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495896/alpines_museum_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495447/leuenberger_rede_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495146/erdgrosseplaneten_264def_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e494257/arteriosklerose_unibe_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e493820/stocker_quer_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e492004/pferdekopf_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e491604/20161019_koerper_im_blick_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e491531/ruepp_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e489634/richter_1_264p_def_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e488105/bela_unibe_264_ger.bela_unibe_264p
/unibe/portal/content/e681/e487040/altwegg_rosetta_mos_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e486416/up_169_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e485349/teaser_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e484786/portrait_egger_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e484810/kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e484120/20160921_aborigines_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e483803/postersession_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e482377/tds16_begruessung3_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e481592/jmk_teaser_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e481183/scs_gruppenbild_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e479328/honigwabe_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477636/adic_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477895/20160824_kunsthalle_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477045/mebop_labor_3_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477025/lampe_disteln_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e475149/20160829_aphrodite_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e472734/geld_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e471827/kamel_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e440649/bild_tumor-budding_264p_ger.jpg
//www.unibe.ch/media/logo-unibern-footer.png
//www.unibe.ch/media/logo-swissuniversity-ch-footer.png

Zdjęcia bez atrybutu ALT

/unibe/portal/content/e681/e540125/up_170_kachel_264_ger.up_170_kachel_264p
/unibe/portal/content/e681/e539997/nccr_on_the_move_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e539725/unibe_trappist1_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e537523/moretti_kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e536678/nachwuchs_labor_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e539050/juan-gabriel-vasquez_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e539408/tkp_vortraege_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e534786/mm_eawag_fisch_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e533407/itw_kotte_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e533105/kroatischekueste_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e532982/mammografie_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e531869/vr_schroer_quer_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e532006/urine_pulsebluefish3def_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e531171/zurbuchen_referat_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e530869/samjaccard_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e529563/juan-gabriel-vasquez_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e530433/kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e529387/20170123_bretscher_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e529272/2017-01-23-sitem-insel-bild1_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e527398/wti_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e526967/blutzellen_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e525551/messerli_264px_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e525457/reyes_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e517258/unibe_dies_academicus_manufriederich_hegerl_leumann_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e517231/foto02_andreas_ensslin_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e513853/mitochondrien_kachel_rahmen_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e512044/bild_newskachel_cut_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511817/moser_gemael_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511586/20161212_mountain_biodiversity_264_ger.20161212_mountain_biodiversity_264p
/unibe/portal/content/e681/e511292/00_zelltherapie_kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511130/gates_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e510719/zwillenberg_dies_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e511927/dies_2016__264p_neu_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e510275/biene_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e510423/hairer_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e509743/verkehrshaus_264_ger.verkehrshaus_264p
/unibe/portal/content/e681/e509351/reagenzglaser_notizblock_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e508832/el_2016_ua_bild_kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e508647/drogenbild_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e509032/macrotylus_paykulli_on_ononis_repens_wachmann_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e508530/vatter_sommaruga1_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e507950/mettaz_lynx_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e506861/logo_hans_sigrist_symposium_2016_neu_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e505837/konzert_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e504338/purtschert_amacker_neu_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e505408/jmk_teaser_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e504908/201611xx_open_data_s_ger.201611xx_open_data_sr
/unibe/portal/content/e681/e503575/thom_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e502819/unis_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e501601/umfrage_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e501288/gsa_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e500356/americanflagistock_rahmen_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e499569/annepolitiquesuisse_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e498711/portrait_luedi_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e496701/referat_vorwerg_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e496571/bild_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e496230/kohlmeise_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495919/4_antikensammlung_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495896/alpines_museum_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495447/leuenberger_rede_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e495146/erdgrosseplaneten_264def_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e494257/arteriosklerose_unibe_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e493820/stocker_quer_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e492004/pferdekopf_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e491604/20161019_koerper_im_blick_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e491531/ruepp_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e489634/richter_1_264p_def_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e488105/bela_unibe_264_ger.bela_unibe_264p
/unibe/portal/content/e681/e487040/altwegg_rosetta_mos_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e486416/up_169_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e485349/teaser_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e484786/portrait_egger_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e484810/kachel_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e484120/20160921_aborigines_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e483803/postersession_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e482377/tds16_begruessung3_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e481592/jmk_teaser_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e481183/scs_gruppenbild_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e479328/honigwabe_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477636/adic_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477895/20160824_kunsthalle_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477045/mebop_labor_3_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e477025/lampe_disteln_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e475149/20160829_aphrodite_264p_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e472734/geld_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e471827/kamel_264_ger.jpg
/unibe/portal/content/e681/e440649/bild_tumor-budding_264p_ger.jpg

Ranking:


Alexa Traffic
Daily Global Rank Trend
Daily Reach (Percent)









Majestic SEO











Text on page:

startseite menu inhalt kontakt suche sprachwahl wichtige seiten menu öffnen menu schliessen portal portal aktuell universität studium forschung weiterbildung fakultäten & institute suchen suchen suchen willkommen auf der website der universität bern news... ein zwergstern und seine sieben planeten ein internationales astronomen-team hat in 40 lichtjahren entfernung sieben exoplaneten aufgespürt, die um einen zwergstern kreisen und auf denen flüssiges wasser auf der oberfläche existieren könnte. brice-olivier demory vom center for space and habitability (csh) der universität bern hat die daten des spitzer-weltraumteleskops der nasa analysiert und berechnet, dass diese neuentdeckten exoplaneten ähnliche massen wie die erde haben. nachhaltigkeitstag 2017 am 6. april 2017 führen die universität bern, die phbern und die berner fachhochschule den ersten gemeinsamen nachhaltigkeitstag durch. er soll aktuelle themen im bereich nachhaltigkeit aus der lehre, der forschung und dem betrieb der berner hochschulen sichtbar machen. anmeldeschluss ist der 17. märz 2017. masterinformationstage 7.–9. märz 2017 informiert entscheiden, fokussiert studieren. an den masterinformationstagen können sich zukünftige masterstudierende ein bild ihres wunschfaches machen und in den informationsveranstaltungen direkt von studierenden und dozierenden tipps zum masterstudium erhalten. drei forschende der universität bern werden mit 6 millionen unterstützt die biologin smita saxena, der neurobiologe antoine adamantidis und der teilchenphysiker marc schumann erhalten vom europäischen forschungsrat je einen «consolidator grant» von rund zwei millionen franken. ihre projekte befassen sich mit hirnerkrankungen, dem schlaf-wach-mechanismus sowie mit dunkler materie. mit innovativer bohrtechnologie in die klimavergangenheit berner forschende sind teil der grossangelegten suche nach dem ältesten eis der erde. eine bohrung in der antarktis soll wichtige informationen zum klima der vergangenheit liefern. in einer ersten phase des projekts wird mit hilfe eines schnellen eisbohrers, der an der universität bern entwickelt worden ist, der ideale bohrstandort ermittelt. cassis schickt erste hoch aufgelöste bilder vom mars die marskamera cassis auf der exomars-sonde trace gas orbiter hat ab dem 22. november die ersten hoch aufgelösten bilder des roten planeten aufgenommen. die berner kamera arbeitete fast perfekt und hat einen spektakulären blick auf die oberfläche geliefert. universität bern für studieninteressierte studierende internationale studierende doktorierende / phd forschende dozierende alumni weiterbildungsinteressierte mitarbeitende förderinnen/förderer news alle news das unbekannte unipress das wissenschaftsmagazin unipress nimmt das unbekannte in den blick, berichtet von monstern und abenteuern – und zeigt, was zwölf berner forscherinnen und forscher tun, um das unbekannte zu finden. 24.02.17 uniaktuell paradigmenwechsel im umgang mit der migrationskrise ein zweitägiger workshop des nationalen forschungsschwerpunkts «nccr – on the move» brachte in bern zwölf expertinnen und experten von universitäten unter anderem aus herkunfts- und transitstaaten wie libanon, türkei, nigeria, sowie von der uno zusammen. diskutiert wurde die zunehmende globale institutionalisierung im umgang mit der migrationskrise. 23.02.17 uniaktuell veranstaltung zu trappist-1 und seinen sieben planeten trappist-1 ist ein zwergstern, der nur 40 lichtjahre von der erde entfernt ist. jüngst wurde im renommierten fachjournal «nature» über die entdeckung von sieben erdähnlichen planeten berichtet, die um den stern kreisen. am donnerstag, 9. märz diskutieren forschende der universität bern über ihre wissenschaftlichen entdeckungen. gast ist die science-fiction-autorin laurence suhner, die einen ihrer texte in «nature» zu trappist-1 veröffentlicht hat. die veranstaltung ist öffentlich, eine anmeldung aber notwendig. die veranstaltungssprache ist englisch. 09.03.17 uniaktuell – tipp «wir wollen für unsere studierenden da sein» die lehre ist ein grundpfeiler der strategie 2021 der uni bern. seit 2013 findet jährlich der tag der lehre statt, der expertinnen und experten in der lehre mit dozierenden zusammenbringt und die stärkung der lehre an der uni bern zum ziel hat. an der diesjährigen tagung wurden perspektiven und hürden von lehre mit videos thematisiert. «uniaktuell» befragte bruno moretti, vizerektor lehre, dazu. 17.02.17 uniaktuell kleine nachwuchsforscherinnen erobern das labor anlässlich des «un day of women and girls in science» am 11. februar lud der nccr transcure mädchen im alter von fünf bis zehn jahren dazu ein, laborluft zu schnuppern. wissenschaftliche experimente brachten die jungen forscherinnen zum staunen und strahlen. 16.02.17 uniaktuell auftakt mit juan gabriel vásquez der kolumbianische schriftsteller juan gabriel vásquez ist der siebte inhaber der friedrich dürrenmatt gastprofessur für weltliteratur. in einem gespräch wird prof. oliver lubrich den neuen gastprofessor vorstellen und ihm fragen rund um sein kreatives schaffen sowie zu seinen plänen in bern stellen. die öffentliche und kostenlose veranstaltung findet am dienstag, 28. februar um 18.30 uhr im hallersaal der burgerbibliothek an der münstergasse 63 statt. 28.02.17 uniaktuell – tipp öffentliche vorträge theodor-kocher-preisträgerinnen  jedes jahr zeichnet die universität bern ihre besten nachwuchsforschenden mit dem «theodor-kocher-preis» aus. am dienstag, 28. februar um 17.15 uhr, präsentieren dr. sonja kleinlogel vom institut für physiologie und pd dr. eva knop vom institut für ökologie und evolution, die 2016 im rahmen des dies academicus mit dem preis geehrt wurden, in einem öffentlichen vortrag ihre forschungsgebiete. für den anlass im kuppelraum des uni-hauptgebäudes mit anschliessendem apéro ist keine anmeldung nötig. 28.02.17 uniaktuell – tipp kreuzung zweier arten liess artbildung explodieren nicht weniger als 500 neue buntbarsch-arten – farbige verwandte unseres eglis – sind im ostafrikanischen viktoriasee in den letzten 15'000 jahren entstanden, ein rekord in der tier- und pflanzenwelt. in der zeitschrift nature communications haben forschende der eawag und der universität bern jetzt dieses evolutions-rätsel gelöst und erstmals bewiesen: als die verhältnisse passten, hat die früher erfolgte kreuzung zweier entfernt verwandter buntbarscharten aus dem nil- und dem kongo-einzugsgebiet diese explosionsartige artbildung ermöglicht. 10.02.17 medienmitteilung «ich meine, wir werden gebraucht» das institut für theaterwissenschaft (itw) der universität bern feiert 2017 sein 25-jähriges bestehen. «uniaktuell» hat bei direktor andreas kotte nachgefragt, was der höhepunkt und die grösste herausforderung war und dabei erfahren, dass beide dasselbe sind. 07.02.17 uniaktuell berner studie rehabilitiert klimamodelle mit hilfe neuer rekonstruktionsmethoden können berner klimaforscher zeigen, dass es im mittelmeerraum vor 9'000 bis 5'000 jahren deutlich wärmer war, als frühere studien vermuten liessen. damit werden nicht zuletzt zweifel an der zuverlässigkeit von klimamodellen ausgeräumt. 06.02.17 medienmitteilung neue diagnose und therapiemöglichkeit für brust- und nierenkrebs bei der radionuklidtherapie, der radioaktiven bestrahlung von krebstumoren, tun sich neue möglichkeiten auf: wie eine internationale forschergruppe unter berner leitung herausfand, könnten neuartige wirkstoffe (sogenannte somatostatin-rezeptor-antagonisten) nicht nur wie bisher in den seltenen neuroendokrinen tumoren eingesetzt werden, sondern auch bei häufigen krebsarten wie brust- oder nierenkrebs. 06.02.17 medienmitteilung neue vizerektorin gewählt der regierungsrat des kantons bern hat eine neue vizerektorin in die universitätsleitung gewählt. silvia schroer übernimmt das vizerektorat qualität von doris wastl-walter, die per 31. juli 2017 in dieser funktion zurücktritt. 02.02.17 medienmitteilung buntbarsche kommunizieren aggressivität mittels urin berner forscher haben den buntbarsch «prinzessin vom tanganjikasee» bei territorialen kämpfen beobachtet und erstaunliches entdeckt: die fische verfügen nicht nur über ein grosses reportoire an drohgesten, sondern kommunizieren ihre agressivität auch geruchlich. hierzu verändern sie während der kämpfe ihr urinierverhalten. 02.02.17 medienmitteilung «die universität bern hat mir viel gegeben» als forschungsdirektor der nasa ist der berner thomas zurbuchen einer der weltweit einflussreichsten wissenschaftler. am freitag, 27. januar, besuchte er die universität bern, wo er studiert und seinen doktortitel in physik erlangt hatte. in einem öffentlichen vortrag erzählte er von seiner arbeit. 31.01.17 uniaktuell berner forscher auf grosser antarktis-fahrt der geologe samuel jaccard ist zur zeit auf einem forschungsschiff im südlichen eismeer unterwegs. in seinem expeditions-blog berichtete er diese woche live über seine arbeit unter aussergewöhnlichen bedingungen und das leben auf der akademik treshnikov. 30.01.17 uniaktuell im schatten der drogenbarone: juan gabriel vásquez ist siebter friedrich dürrenmatt gastprofessor die «friedrich dürrenmatt gastprofessur für weltliteratur» an der universität bern übernimmt im frühjahrssemester 2017 der kolumbianische schriftsteller juan gabriel vásquez. er bietet ein wöchentliches seminar über «die kunst des romans» an. 24.01.17 medienmitteilung acht forschende der universität bern erhalten den pfizer forschungspreis der pfizer forschungspreis wird jungen wissenschaftlerinnen und wissenschaftlern verliehen, die an schweizer forschungsinstituten oder spitälern herausragende und zukunftsweisende beiträge im bereich grundlagenforschung oder klinische forschung erbracht haben. dieses jahr wurden unter anderen acht forschende der universität bern und des inselspitals ausgezeichnet: mercedes gomez de agüero, stephanie c. ganal-vonarburg, carolina gutierrez herrera, antoine adamantidis, carsten riether, christian schürch, philipp latzin und sophie yammine. 26.01.17 uniaktuell zum hinschied von ehrensenator alfred bretscher ehrensenator alfred «alias» bretscher ist 96-jährig verstorben. er war ein grosszügiger freund und mäzen der universität bern, der vor allem die klima- und nanopartikelforschung sowie exkursionen und feldkurse der geo- und biowissenschaften unterstützte. bis ins hohe alter besuchte der kontaktfreudige und vielseitig interessierte ehemalige sekundarlehrer meteorologievorlesungen. 23.01.17 uniaktuell betriebsstart für sitem-insel – neues gebäude seit kurzem im bau das vom kanton bern vor gut zwei jahren initiierte technologiekompetenzzentrum für translationale medizin und unternehmertum wird konkret. anfang jahr hat die sitem-insel ag ihren betrieb aufgenommen. mit dem bau eines eigenen gebäudes auf dem areal des inselspitals wurde begonnen. wegen seiner zentralen aufgabe – erleichtern des überführens von medizinischen forschungsresultaten in die klinische praxis und in die industrielle produktion – hat der bund sitem-insel als forschungszentrum von höchster nationaler bedeutung anerkannt. auf dieser grundlage gewähren bund und kanton sitem-insel eine anschubfinanzierung. die universität bern ist an der sitem-insel ag als aktionärin beteiligt. 23.01.17 medienmitteilung trump und die us-aussenpolitik welchen einfluss wird donald trump auf die us-amerikanische aussenpolitik und insbesondere auf die bereiche handel, finanzen und entwicklungshilfe haben? kurz vor der vereidigung trumps als 45. präsident der usa hat das world trade institute (wti) der universität bern am 11. januar 2017 eine podiumsdiskussion zum thema organisiert. 18.01.17 uniaktuell der heilung von blutkrebs auf der spur am berner inselspital und dem departement klinische forschung der universität bern läuft die erste klinische studie für eine neue immuntherapie gegen leukämie an. im labor entdeckte antikörper sollen das wachstum der tumorzellen hemmen. 17.01.17 medienmitteilung peter messerli zum ko-vorsitzenden des uno-weltberichts über nachhaltige entwicklung gewählt peter messerli, professor für nachhaltige entwicklung an der universität bern, wird künftig als ko-vorsitzender das wissenschaftliche expertengremium leiten, welches den uno-weltbericht zur nachhaltigen entwicklung verfasst. ernannt wurde peter messerli zusammen mit endah murniningtyas aus indonesien von ban ki-moon, dem ehemaligen uno-generalsekretär. der erste bericht soll 2019 erscheinen. 12.01.17 medienmitteilung innovationspreis für berner biotech-projekt prof. dr. mauricio reyes vom institut für chirurgische technologien und biomechanik der universität bern erhielt gestern abend den mit 200'000 franken zweitdotierten diesjährigen ypsomed-innovationspreis. ausgezeichnet wurde reyes für das projekt «automatische methoden für medizinische bildverarbeitung in gehirntumorstudien». 11.01.17 medienmitteilung ausgezeichnet für bahnbrechende arbeit zum menschlichen einfluss auf das klimasystem die klimatologin prof. dr. gabriele hegerl nahm anlässlich des dies academicus den mit 100'000 franken dotierten hans-sigrist-preis der universität bern in empfang. hegerl wurde ausgezeichnet für ihre forschung zum menschlichen einfluss auf das klimasystem. «uniaktuell» konnte beim traditionellen interview der hans-sigrist-stiftung mit der preisträgerin dabei sein. 22.12.16 uniaktuell je wärmer eine region, desto grösser die artenvielfalt warum ist die vielfalt von tieren und pflanzen auf der erde so unterschiedlich verteilt? zu dieser alten kernfrage der ökologie legt eine von forschern aus bayreuth und bern initiierte und von der universität würzburg geleitete internationale forschungsgruppe neue daten vor. für eine hohe biodiversität ist demnach vor allem die temperatur verantwortlich. 22.12.16 medienmitteilung wie komplexe zellen entstanden sind mitochondrien sind die «kraftwerke» komplexer zellen und versorgen diese mit energie. dazu brauchen sie protein-bausteine, die von aussen importiert werden. die dafür notwendigen «protein-import-maschinen» haben sich über die jahrmilliarden anders entwickelt als bisher angenommen, wie berner biochemiker herausgefunden haben. dies wirft auch ein neues licht auf die evolution komplexer zellen. 19.12.16 medienmitteilung lerntoolkit – tipps für erfolgreiches lernen ob aus reinem interesse, zur vorbereitung auf eine prüfung, für die erstellung einer präsentation oder als voraussetzung für ein wichtiges gespräch: lernen ist ein wichtiger und integraler bestandteil nicht nur des studiums, sondern auch des täglichen lebens. das neue lerntoolkit informiert in kurzen videos über nachweislich wirksame lern- und lesestrategien. die tipps basieren auf erkenntnissen aus der lernforschung und ermöglichen eine effizientere nutzung der lernphasen. das lerntoolkit wird laufend erweitert. 13.12.16 uniaktuell – tipp leben und sterben – 100 jahre später bern, 18. november 1916: christian moser, rektor der universität bern, spricht an der stiftungsfeier in seiner rede über das «leben und sterben in der schweizerischen bevölkerung» und äussert den wunsch, dass in 100 jahren wieder über dieses thema gesprochen wird. tatsächlich: am 18. november 2016 wurde zu ehren von christian moser ein kolloquium abgehalten. 12.12.16 uniaktuell neues web-portal veranschaulicht biodiversität in bergregionen artenschutz und nachhaltiger umgang mit biodiversität sind immer wichtiger werdende themen. gerade in bergregionen findet man eine einzigartige artenvielfalt. deshalb ist der schutz dieser regionen von grosser bedeutung. in einem neuen web-portal macht das global mountain biodiversity assessment (gmba, www.gmba.unibe.ch), das dem institut für pflanzenwissenschaft angehört und ein core projekt von future earth (www.futureearth.org) ist, nun seine forschung zur biodiversität in bergregionen der öffentlichkeit zugänglich. auf einer interaktiven karte, hergestellt in zusammenarbeit mit map of life (www.mol.org), kann die artenvielfalt von berggebieten auf der ganzen welt erkundet werden. 12.12.16 uniaktuell – tipp neue plattform für humane zelltherapie am 23. november 2016 wurde in bern anlässlich einer tagung die gründung einer schweizweiten plattform für zelltherapie beschlossen. anwesend waren über 170 wissenschaftlerinnen und wissenschaftler und hochkarätige nationale und internationale referentinnen und referenten. entstehen sollen neue kooperationen zwischen grundlagenforschung, klinik und industriepartnern. 09.12.16 uniaktuell wer die wahl hat... die bachelorinformationstage an der uni bern vom 6. und 7. dezember boten studieninteressierten die möglichkeit, sich über die universität und die verschiedenen studienfächer zu informieren. wie entscheiden sich die jungen frauen und männer für eine studienrichtung und den studienort? «uniaktuell» hat einigen von ihnen auf den zahn gefühlt. 08.12.16 uniaktuell «ich will junge forschende motivieren» anlässlich des diesjährigen dies academicus hat die universität bern dr. celia zwillenberg die würde als ehrensenatorin verliehen. im interview mit «uniaktuell» erzählt sie, warum ihr nachwuchsförderung am herzen liegt. 07.12.16 uniaktuell gutes tun und auch darüber sprechen am 182. dies academicus der universität bern thematisierte rektor christian leumann die chancen und herausforderungen der universität. regierungsrat bernhard pulver zeigte sich «sehr stolz» über die leistungen der universität bern und sah in der politik auch einen grund für diesen erfolg. besseren zugang zur wissenschaft für marginalisierte teile der gesellschaft forderte schliesslich pia portmann, vertreterin der studierendenschaft. sieben persönlichkeiten wurden mit einem ehrendoktortitel und vierzehn forschende mit akademischen preisen geehrt. die philanthropin celia zwillenberg wurde zur ehrensenatorin ernannt. 03.12.16 uniaktuell bienen-teenager beschleunigen das altern der älteren honigbienen-völker sind komplexe gesellschaften, in denen die arbeit nicht zentral verteilt wird. wie genau diese arbeitsaufteilung erfolgt, ist immer noch wenig bekannt. ein forschungsteam vom zentrum für bienenforschung von agroscope und dem institut für bienengesundheit der universität bern hat entdeckt, dass junge bienen diesen prozess beeinflussen. sie veranlassen die älteren bienen dazu, aufgaben ausserhalb des nestes zu übernehmen, und reduzieren so drastisch deren lebenserwartung. 06.12.16 medienmitteilung einstein lectures 2016: video podcasts der mathematiker martin hairer begeisterte mit seinen ausführungen zur mathematischen erklärung von scheinbar zufälligen ereignissen. seine einstein lectures sind jetzt als video-podcasts online. 06.12.16 uniaktuell – tipp mission raumfahrt die raumfahrtausstellung im verkehrshaus der schweiz wurde komplett überarbeitet und ist seit kurzem für die öffentlichkeit zugänglich. in der ausstellung, die mit beteiligung von nccr planets entstanden ist, werden mit dem sonnenwindsegel-experiment auf dem mond, der rosetta-mission und dem weltraumteleskop «cheops» faszinierende projekte der uni bern thematisiert. ebenfalls in zusammenarbeit mit nccr planets ist die neue show «dort draussen – die suche nach fremden welten» im planetarium des verkehrshauses entstanden, die der erforschung von exoplaneten gewidmet ist. 05.12.16 uniaktuell – tipp untersuchungen zur qualität von tierversuchen in der schweiz im zuge der «reproduzierbarkeitskrise» in den biomedizinischen wissenschaften wurden auch der erkenntnisgewinn aus tierversuchen und damit deren ethische vertretbarkeit in frage gestellt. im auftrag des bundesamts für lebensmittelsicherheit und veterinärwesen (blv) untersuchten forschende der universität bern die wissenschaftliche qualität von tierversuchen in der schweiz. ihre untersuchungen deuten auf verbreitete mängel bei der forschungspraxis hin. 02.12.16 medienmitteilung und gott würfelt doch... an den einstein lectures 2016 begeistert der österreichische mathematiker martin hairer mit einem spannenden einblick in die welt der wahrscheinlichkeit und der zufälligen prozesse. 30.11.16 uniaktuell «google trends» könnte straftaten voraussagen über suchmaschinen-trends wie «google trends» kann eine häufung von bestimmten suchbegriffen erkannt werden. dies könnte auch genutzt werden, um straftaten vorherzusagen oder prävention zu betreiben. dies zeigen forschende des instituts für rechtsmedizin der universität bern anhand des suchbegriffs «methamphetamin» in deutschland, der schweiz und österreich. 30.11.16 medienmitteilung intensivierte landwirtschaft führt überall zu den gleichen arten wo menschen grünlandflächen intensiver bewirtschaften, nimmt nicht nur die lokale artenvielfalt ab, sondern die landschaft wird eintöniger und schliesslich bleiben überall die gleichen arten übrig. somit wird die natur ihre vielfältigen „leistungen“ von der bodenbildung für die nahrungsproduktion bis zur schädlingsbekämpfung nicht mehr erbringen können. unter leitung der technischen universität münchen und der universität bern haben 300 forschende erstmals untersucht, welche konsequenzen intensivere landnutzung über artengruppen hinweg auf landschaftsebene hat. 01.12.16 medienmitteilung die bundesrätin und die private «simonetta» am vergangenen donnerstag, 24. november, war bundesrätin und vorsteherin des eidgenössischen justiz- und polizeidepartements (ejpd) simonetta sommaruga zu gast an der uni bern. auf einladung von adrian vatter lieferte sie im rahmen der vorlesung «politisches system der schweiz» vielfältige einblicke in die praxis und beantwortete fragen aus dem publikum. für «uniaktuell» schildern zwei studentinnen ihre persönlichen eindrücke. 29.11.16 uniaktuell ungewöhnlich tiefe bestandsdichte des luchses im wallis eine erhebung der universität bern ergab, dass die bestandesdichte des luchses im kanton wallis in den vergangenen fünf wintern aussergewöhnlich niedrig war – dies sowohl im vergleich mit anderen teilen der schweizer alpen als auch mit früheren erhebungen aus den 1980er jahren im kanton wallis. weitere untersuchungen sollen nun die gründe für diesen befund aufzeigen. als wahrscheinlichste ursache vermuten die forschenden wilderei. 28.11.16 medienmitteilung klimadaten als beweismaterial wie wird der einfluss des menschen aufs klima nachgewiesen und welche ethischen und rechtlichen folgen bringt dies mit sich? hochkarätige referentinnen und referenten thematisieren diese fragen am diesjährigen hans sigrist symposium des oeschger-zentrums für klimaforschung und der hans-sigrist-stiftung am 2. dezember an der uni bern. 23.11.16 uniaktuell das verschollene geburtstagsgeschenk das jazzorchester der universität bern wird 20 jahre alt und feiert dies am 29. november im kultur casino mit der welturaufführung des werks «scheherajazz», dessen noten lange verschollen waren. «uniaktuell» hat bei kira ammann, präsidentin des jazzorchesters, nachgefragt, warum es zum jubiläum gerade dieses stück sein sollte und hat dabei spannendes aus der geschichte des jazzorchesters erfahren. 21.11.16 uniaktuell «unsere forschung hat gesellschaftliche relevanz» das interdisziplinäre zentrum für geschlechterforschung izfg feiert ein jubiläum: seit 15 jahren wird an der uni bern fakultätsübergreifend geschlechterforschung betrieben. dies mit blick auf themen wie menschenrechte, care, prekarität und postkolonialismus. die co-leiterinnen patricia purtschert und michèle amacker haben dabei durchaus den anspruch, sich politisch gehör zu verschaffen. 17.11.16 uniaktuell mehr ausbildungsplätze in der humanmedizin der regierungsrat des kantons bern und die universität bern sind erfreut, dass der hochschulrat der schweizerischen hochschulkonferenz das von bundesrat und parlament lancierte sonderprogramm «erhöhung der anzahl abschlüsse in humanmedizin» im umfang von 100 millionen franken umgesetzt hat. dies unterstützt das ziel, bis 2025 rund 1350 abschlüsse pro jahr zu erreichen. mit 100 zusätzlichen studienplätzen trägt die universität bern massgeblich zu dieser steigerung bei. 18.11.16 medienmitteilung neuer open data show room ist online seit kurzem sind im neuen open data show room der forschungsstelle digitale nachhaltigkeit verschiedene applikationen zur interaktiven datenvisualisierung zugänglich. viele der apps wurden von studierenden im rahmen der open data vorlesung realisiert, die jeweils im frühlingssemester vom institut für wirtschaftsinformatik angeboten wird. ob schweizer energieproduktion oder die belastung des sbb schienennetzes, im open data show room werden grosse datenmengen übersichtlich und in verschiedenen formen dargestellt – ein besuch auf der neuen online-plattform lohnt sich. 17.11.16 uniaktuell – tipp damit die babyboomer nicht an der pensionsmauer zerschellen ältere erwerbstätige können mit jüngeren arbeitnehmern problemlos mithalten. trotzdem investieren unternehmen kaum noch in ihre weiterbildung. der emeritierte wirtschaftsprofessor norbert thom forderte in seiner rede an der herbsttagung des zentrums für universitäre weiterbildung zuw vom 11. november 2016 einen kulturwandel. 14.11.16 uniaktuell «man muss die leute in der ersten minute packen» vom cv-check über jobinterview-trainings bis zu bewerbungsfoto-shootings: studierende der uni bern konnten an der zweiten «langen nacht der karriere» am donnerstag, 10. november 2016, ausgiebig tipps für ihre berufliche karriere sammeln. «uniaktuell» hat drei von ihnen getroffen. 11.11.16 uniaktuell niemand zu klein, an der uni zu sein mädchen vor dem computer und buben im tierspital – am nationalen zukunftstag haben 130 kinder und jugendliche der uni bern einen besuch abgestattet und für sie untypische berufsfelder erkundet. «uniaktuell» hat ihnen bei einem blitzschnupperkurs in gesellschaftswissenschaften über die schultern geschaut. 10.11.16 uniaktuell erste promotionen an der graduate school of the arts seit 2011 bieten die universität bern und die hochschule der künste bern hkb mit der graduate school of the arts gsa ein gemeinsames künstlerisch-wissenschaftliches promotionsprogramm an. diesen herbst haben die ersten doktorierenden abgeschlossen. 10.11.16 medienmitteilung united we stand? amerika im zeichen von gemeinschaft wie wird in amerika im spannungsfeld zwischen politik und populärkultur gemeinschaft erlebt und – sei es in literatur, fernsehen oder film – dargestellt? eine internationale tagung an der uni bern verdeutlichte kurz vor den us-amerikanischen präsidentschaftswahlen die notwendigkeit, über gemeinschaft nachzudenken. 08.11.16 uniaktuell politik, die: langsames bohren von harten brettern die chronik der schweizer politik, die seit 1966 am institut für politikwissenschaft der uni bern von année politique suisse erstellt wird, feiert jubiläum. für «uniaktuell» blicken der direktor marc bühlmann und die co-direktorin marlène gerber auf die 50-jährige erfolgsgeschichte des jahrbuchs zurück. 04.11.16 uniaktuell «eigenverantwortung und hingabe sind essenziell» der diesjährige johanna dürmüller-bol dkf forschungspreis der universität bern geht an dr. markus lüdi. er ist als oberarzt an der uniklinik für anästhesiologie am inselspital und am departement klinische forschung der uni bern tätig. ausgezeichnet wird markus lüdi für sein forschungsprojekt gegen hirnkrebs. im interview mit «uniaktuell» erzählt er, was ihn motiviert und wie ein typischer arbeitstag bei ihm aussieht. 02.11.16 uniaktuell «stäge» denken, «treppe» sagen mundart und hochdeutsch in einem kopf – wie funktioniert das? constanze vorwerg, sprachwissenschaftlerin an der uni bern und der uni wien, stellte im rahmen der reihe «buch am mittag» vor vollen rängen ihr forschungsprojekt vor. 27.10.16 uniaktuell vier berner forscher erhalten erc «starting grant» der european research council (erc) fördert vier forschungsprojekte an der universität bern mit je einem starting grant. die empfänger der fördergelder sind stéphane ciocchi, institut für physiologie, matthias erb, institut für pflanzenwissenschaften, nidesh lawtoo, center for global studies (cgs) und florian piegsa, albert einstein center for fundamental physics (aec). 27.10.16 medienmitteilung gute sänger tragen grosse krawatten nicht alle kohlmeisen singen gleich schön. in einer neuen studie, die in «proceedings of the national academy of sciences pnas» veröffentlicht wurde, zeigt prof. heinz richner vom institut für ökologie und evolution der universität bern, dass bei kohlmeisenmännchen, die tonintervalle besonders exakt singen, das schwarze federband über der brust breiter ist als bei ihren weniger begabten artgenossen. diese «krawattengrösse» korreliert mit dem sozialen status, dem erfolg bei weibchen, der nachkommenzahl und der resistenz gegen parasiten. 26.10.16 medienmitteilung auge in auge mit antiken göttinnen und helden 1806 wurde mit den ersten originalgetreuen gipsabgüssen von antiken statuen die antike nach bern geholt. für «uniaktuell» berichtet elena mango, direktorin der antikensammlung, von einem aufregenden kapitel der berner kulturgeschichte. die 210 jahr-jubiläumsfeier und vernissage der ausstellung der antikensammlung findet am freitag, 28. oktober 2016 an der hallerstrasse 12 statt. 25.10.16 uniaktuell ausstellung über die folgen des klimawandels das oeschger-zentrum für klimaforschung der universität bern ist wissenschaftlicher partner der ausstellung «wasser unser», die am donnerstag, 27. oktober im alpinen museum bern eröffnet wird. die sonderausstellung befasst sich mit den folgen des klimawandels: zunehmende extremereignisse, verschwundene gletscher, geschrumpfte skigebiete und konflikte um die ressource wasser auch in der wasserreichen schweiz. dabei kommen nicht nur klimaforscher zu wort. die schau überrascht mit «sechs entwürfen für die zukunft», literarischer fiktion zu unserem künftigen umgang mit wasser, ersonnen von jungen schriftstellerinnen. 27.10.16 uniaktuell – tipp welche medien braucht die direkte demokratie? zum auftakt der veranstaltungsreihe «medien im umbruch. direkte demokratie in gefahr?» des forum für universität und gesellschaft sprach alt bundesrat moritz leuenberger über schweizer wutbürger, social media und die revitalisierung der demokratie. 24.10.16 uniaktuell entstehung von erdgrossen planeten simuliert computersimulationen von astrophysikern der universität bern demonstrieren die entstehung von planeten, die sterne wie proxima centauri in deren bewohnbaren zone umkreisen. die simulationen zeigen, dass solche planeten häufig ungefähr die grösse der erde haben und grosse mengen wasser enthalten. 24.10.16 medienmitteilung neue erkenntnisse zur entstehung der arterienverkalkung seit einiger zeit wird vermutet, dass zellen des immunsystems an der entstehung der arteriosklerose beteiligt sind, einer krankhaften veränderung der arteriellen blutgefässe, umgangssprachlich auch arterienverkalkung genannt. berner forschende am institut für pathologie haben nun einen rezeptor auf immunzellen ins visier genommen, welcher normalerweise die abwehr gegen mikrobielle erreger verstärkt. tatsächlich wird dieser rezeptor aber auch durch eine längerfristige fettreiche ernährung aktiviert und trägt dadurch zur arteriosklerose bei. 20.10.16 medienmitteilung grosse ehre für thomas stocker der berner klimaphysiker prof. dr. thomas stocker wurde als «foreign honorary member» in die american academy of arts and sciences gewählt. diese ehre wurde bisher erst zwei anderen berner forschern zuteil. am 9. oktober 2016 fand die offizielle aufnahmezeremonie am hauptsitz der akademie in cambridge, massachusetts (usa) statt. 18.10.16 uniaktuell sorgenfalten bei pferden objektiv erfassen eine der grössten herausforderungen der tierschutzforschung liegt darin, zuverlässige indikatoren für leiden und wohlbefinden bei tieren zu etablieren. forschende der universität bern und von agroscope haben ein bewertungssystem entwickelt, mit dem sich die unter pferdekennerinnen und -kennern auch «sorgenfalten» genannten hautfalten oberhalb des augapfels zuverlässig bewerten lassen. die studie ist in plos one erschienen. 14.10.16 medienmitteilung den körper im blick seit den ersten anatomischen studien vor fast 500 jahren haben sich die methoden, das innere des menschlichen körpers sichtbar zu machen, markant entwickelt. vom holzschnitt oder frühen vierfarbendruck bis zu den digitalen bildern allerkleinster strukturen – in der neuen ausstellung «der körper im blick» werden die verschiedensten darstellungsformen des menschlichen inneren präsentiert. die ausstellung in der bibliothek münstergasse beginnt am 19. oktober und dauert bis zum 17. märz 2017. 19.10.16 uniaktuell – tipp forschungsförderung zum wohle der gesellschaft marc-david ruepp hat sich als junger wissenschaftler seine eigene forschungsgruppe aufgebaut. zusammen mit drei doktoranden und drei master studierenden erforscht er die degenerative muskelkrankheit als, deren ursachen unter anderem in defekten genen liegt. seine forschung ist vollumfänglich durch private stiftungsmittel finanziert. anlässlich des ersten kamingesprächs von rektor christian leumann hat er förderinnen und förderern der universität bern sein forschungsgebiet nähergebracht. 12.10.16 uniaktuell affen in der literatur halten unserer gesellschaft den spiegel vor die aktuelle vorlesungsreihe des collegium generale ist dem thema «menschen und andere primaten gewidmet». in ihrem referat ging virginia richter, professorin für moderne englische literatur an der universität bern, unter anderem der frage nach, wieso menschen lange zeit angst davor hatten, zum affen zu werden. 07.10.16 uniaktuell berner lasermessgerät fliegt demnächst zum merkur das laser-altimeter bela der universität bern wurde erfolgreich getestet und die letzten komponenten werden am 5. oktober an die europäische weltraumorganisation esa übergeben. es ist das erste in europa für planetenforschung entwickelte laser-altimeter überhaupt. bela ist teil der bepicolombo-mission und soll ab 2024 daten über die oberfläche des planeten merkur liefern. 04.10.16 medienmitteilung «es war die spannendste mission» am freitag, 30. september 2016, ist die europäische raumsonde rosetta planmässig auf den kometen churyumov-gerasimenko abgestürzt – und mit ihr das instrument rosina, das physikprofessorin kathrin altwegg zusammen mit ihrem team an der universität bern entwickelt hat. 30.09.16 uniaktuell unipress: 40 jahre wandel in der jubiläumsausgabe schaut das wissenschaftsmagazin der universität bern zurück auf vier bewegte jahrzehnte – und blickt nach vorne. 28.09.16 uniaktuell «gemeinsam innovativ» in der medizinischen bildung ein hochkarätiges internationales publikum diskutierte an der jahrestagung der gesellschaft für medizinische ausbildung (gma) vom 14. bis 17. september 2016 wie die aus-, weiter- und fortbildung in den gesundheitsberufen optimiert werden kann. mehr als 500 teilnehmende und vortragende beteiligten sich unter dem motto «gemeinsam innovativ» am anlass im hochschulzentrum vonroll. 26.09.16 uniaktuell matthias egger zum forschungsratspräsidenten des schweizerischen nationalfonds snf gewählt der stiftungsrat des schweizerischen nationalfonds hat prof. dr. matthias egger zum neuen präsidenten des forschungsrats gewählt. egger leitet seit 2002 das institut für sozial- und präventivmedizin an der universität bern. der international bekannte epidemiologe tritt sein amt am 1. januar 2017 an. 23.09.16 medienmitteilung im einsatz für den mittelbau muriel nann und susanne lachat sind die co-leiterinnen der geschäftsstelle der mittelbauvereinigung der uni bern mvub. im gespräch mit «uniaktuell» erzählen sie, mit welchen herausforderungen mittelbauangehörige konfrontiert sind und wie die mvub die interessen des mittelbaus vertritt. 23.09.16 uniaktuell genetische geschichte der australischen bevölkerung erstmals entschlüsselt australien ist nach afrika eine der am längsten dauerhaft von menschen besiedelten weltregionen. aber wer genau waren die ersten menschen, die sich dort niederliessen? diese frage hat politische implikationen und wird seit jahren debattiert. nun legt ein internationales forscherteam unter leitung der universität bern und des schweizerischen instituts für bioinformatik (sib) die erste umfassende genom-untersuchung von australischen ureinwohnern vor. sie zeigt, dass diese tatsächlich die direkten nachkommen der ersten australischen siedler sind. 22.09.16 medienmitteilung neue methoden im kampf gegen den klimawandel vom 29. august bis zum 2. september haben sich rund 100 forscherinnen und forscher aus insgesamt 19 verschiedenen ländern in villars-sur-ollon getroffen, um unterschiedliche technologische konzepte der kohlendioxid-konversion zu diskutieren. organisiert wurde die summer school von peter broekmann und matthias arenz vom departement für chemie und biochemie (dcb) der universität bern. 21.09.16 uniaktuell «man muss offen sein für das unbekannte» rektor christian leumann hiess am tag des studienbeginns die angehenden studierenden an der universität bern willkommen. die erstsemestrigen blicken mit unterschiedlichsten erwartungen auf das bevorstehende studium. 16.09.16 uniaktuell neue leitung, künftige chancen und herausforderungen die neue universitätsleitung ist seit august 2016 im amt. an der jahresmedienkonferenz sprach rektor christian leumann über exzellente forschung, rankings und entwicklungsmöglichkeiten der universität bern. die studierendenzahlen stabilisieren sich auf hohem niveau: neu werden in bern rund 17'500 studierende immatrikuliert sein. bern bleibt damit die drittgrösste universität der schweiz. 15.09.16 medienmitteilung lernen und kontakte pflegen am fuss des eigers seit 15 jahren lockt eine klima-sommerschule junge forschende und arrivierte wissenschaftlerinnen und wissenschaftler nach grindelwald. in entspannter atmosphäre weit weg vom wissenschaftsbetrieb lernen sich nachwuchsforschende aus der ganzen welt kennen und debattieren mit ihren grossen vorbildern. 14.09.16 uniaktuell geheimnisse um honigproduktion durch bienen enthüllt dank noch nie gesehenen röntgenbildern von honigbienenwaben konnte ein forschungsteam von agroscope und dem institut für bienengesundheit der universität bern beobachten, wie honig produziert wird. das team konnte mittels computertomographie die zuckerkonzentration in den wachszellen messen, ohne die sensitiven mechanismen des bienenvolkes zu stören. dabei entdeckten sie, dass bienen verschiedene techniken verwenden, um honig zu reifen. 09.09.16 medienmitteilung wie pathogene darmbakterien die magensäure überleben krankheitserregende darmbakterien aktivieren schutzmechanismen, um im sauren milieu des magens zu überleben. berner forscher des nationalen forschungsschwerpunktes (nfs) «transcure» haben nun die struktur des zentralen proteins eines bakteriellen säure-resistenz-systems entschlüsseln können. dadurch werden wichtige einblicke in die «überlebenstricks» von darmbakterien gewonnen. 07.09.16 medienmitteilung die kunsthalle – herausforderungen und potenziale eines formats 2018 wird die kunsthalle bern 100 jahre alt. bereits jetzt fand an der uni bern eine internationale tagung zum thema statt. gäste aus unterschiedlichen institutionen und berufsfeldern befragten mit methodischer vielfalt die historische entwicklung von kunsthallen im allgemeinen, kunsthallen als plattform des internationalen austausches und ihre gesellschaftliche verortung. 07.09.16 uniaktuell grenzüberschreitender kampf gegen parasiten vom 25. juli bis am 7. august fand an der uni bern zum ersten mal die sommerschule mebop (middle eastern biology of parasitism) statt. das besondere daran: teilgenommen haben 17 studierende, forschende, ärztinnen und ärzte aus dem bereich parasitologie aus ländern, die besonders von krankheiten betroffen sind, die von parasiten übertragen werden. «uniaktuell» hat mit isabel roditi gesprochen, die am institut für zellbiologie die durchführung der sommerschule massgeblich betreut und unterstützt hat. 05.09.16 uniaktuell künstliches licht stört die bestäubung bei nacht stört künstliches licht die bestäubung und samenbildung von pflanzen. das zeigen aktuelle studien der universität bern. demnach werden kohldisteln im lichtkegel einer lampe seltener von bestäubenden insekten besucht und bilden 20 prozent weniger samen als solche in dunkelheit. für ihr experiment stellten die ökologinnen strassenlaternen in den berner voralpen auf. aktuelle ergebnisse präsentierten die beiden studienautorinnen am 5. september 2016 auf der jahrestagung der gesellschaft für ökologie in marburg. 05.09.16 medienmitteilung aphrodite, schönste aller frauen 1806 bestellte der staat bern in paris eine reihe von originalgetreuen gipsabgüssen von antiken statuen für die academia bernensis. zusammen mit einer zweiten bestellung von 1809 bilden diese den grundstock der antikensammlung der uni bern. besucherinnen und besucher der öffentlichen führungen begeben sich auf die suche nach den ältesten abgüssen der göttin aphrodite. am 5. september um 18:30 uhr in der antikensammlung bern an der hallerstrasse 12. 05.09.16 uniaktuell – tipp einkommensungleichheit in der schweiz: wird das ausmass unterschätzt? wie gross ist die schere zwischen arm und reich in der schweiz? offizielle statistiken zur einkommensungleichheit geben darauf eine antwort. die bisherigen erhebungsmethoden wurden nun in einer studie der berner fachhochschule und der universität bern steuerdaten gegenübergestellt. dabei zeigten sich erhebliche abweichungen. 23.08.16 medienmitteilung erkältungsviren haben ihren ursprung in kamelen – genau wie mers vier menschliche coronaviren sind auf der ganzen welt verbreitet und neben den bekannteren rhinoviren verantwortlich für erkältungen. meist verlaufen diese infektionen für den menschen harmlos. für eines der vier menschlichen erkältungs-coronaviren «hcov-229e» haben virologen aus bern und bonn nun den ursprung gefunden – es stammt ebenso aus kamelen wie das gefürchtete mers-virus. 19.08.16 medienmitteilung konsens im kampf gegen dickdarmkrebs das auftreten spezieller invasiver krebszellen kann eine genauere prognose bei darmkrebserkrankungen ermöglichen. auf initiative der forschungsgruppe für dickdarmkrebs am institut für pathologie der universität bern wurde ende april eine konferenz durchgeführt, die zu einem konsens in der beurteilung des phänomens geführt hat. zusammen mit kolleginnen und kollegen aus weltweit elf ländern wurde eine international standardisierte auswertungsmethode erarbeitet. 31.05.16 medienmitteilung vorherige weitere weitere beiträge anzeigen direct loading... social media facebook twitter tweets von @unibern multimedia weitere informationen über diesen webauftritt wichtige seiten kontakt lageplan jobs universitätsbibliothek medien uni intern sprachwahl de en site-suche suche suchen rechtliches und impressum © 2017 universität bern impressum rechtliche hinweise unsere adresse universität bern hochschulstrasse 6 3012 bern unsere partner


Here you find all texts from your page as Google (googlebot) and others search engines seen it.

Words density analysis:

Numbers of all words: 5539

One word

Two words phrases

Three words phrases

der - 5.74% (318)
die - 5.29% (293)
und - 3.56% (197)
uni - 3.03% (168)
ein - 3.03% (168)
den - 2.33% (129)
bern - 2.22% (123)
for - 2.09% (116)
mit - 2.02% (112)
eine - 1.53% (85)
für - 1.35% (75)
des - 1.32% (73)
aktuell - 1.3% (72)
aus - 1.3% (72)
von - 1.23% (68)
universität - 1.23% (68)
ist - 1.21% (67)
uniaktuell - 1.21% (67)
auf - 1.12% (62)
ende - 1.1% (61)
das - 1.03% (57)
ins - 0.96% (53)
teil - 0.92% (51)
forschung - 0.87% (48)
dem - 0.85% (47)
pro - 0.83% (46)
dies - 0.81% (45)
and - 0.79% (44)
alt - 0.79% (44)
sei - 0.79% (44)
über - 0.78% (43)
bei - 0.78% (43)
sie - 0.74% (41)
erst - 0.7% (39)
medien - 0.69% (38)
tun - 0.67% (37)
vor - 0.65% (36)
hat - 0.65% (36)
- 0.61% (34)
wir - 0.61% (34)
medienmitteilung - 0.61% (34)
wer - 0.61% (34)
studie - 0.6% (33)
neu - 0.58% (32)
wie - 0.58% (32)
the - 0.56% (31)
nach - 0.56% (31)
als - 0.52% (29)
eis - 0.52% (29)
jahr - 0.51% (28)
neue - 0.51% (28)
tag - 0.51% (28)
unter - 0.51% (28)
erde - 0.49% (27)
one - 0.49% (27)
diese - 0.49% (27)
sein - 0.47% (26)
wissenschaft - 0.47% (26)
wurde - 0.45% (25)
wird - 0.45% (25)
ihr - 0.45% (25)
sich - 0.45% (25)
berner - 0.42% (23)
institut - 0.42% (23)
11. - 0.38% (21)
bild - 0.38% (21)
per - 0.38% (21)
vom - 0.36% (20)
national - 0.36% (20)
ihre - 0.36% (20)
man - 0.36% (20)
12. - 0.36% (20)
zum - 0.36% (20)
schweiz - 0.36% (20)
haben - 0.36% (20)
werden - 0.34% (19)
jahre - 0.34% (19)
forschende - 0.34% (19)
klima - 0.34% (19)
erste - 0.34% (19)
10. - 0.32% (18)
sind - 0.32% (18)
weit - 0.32% (18)
zur - 0.31% (17)
seit - 0.31% (17)
welt - 0.31% (17)
«un - 0.29% (16)
ehre - 0.29% (16)
forscher - 0.29% (16)
auch - 0.29% (16)
nationale - 0.27% (15)
einer - 0.27% (15)
suche - 0.27% (15)
tipp - 0.27% (15)
war - 0.27% (15)
seine - 0.27% (15)
bis - 0.27% (15)
rektor - 0.25% (14)
hoch - 0.25% (14)
einen - 0.25% (14)
arbeit - 0.25% (14)
«uniaktuell» - 0.25% (14)
alle - 0.25% (14)
vier - 0.25% (14)
intern - 0.25% (14)
einem - 0.25% (14)
kann - 0.23% (13)
arten - 0.23% (13)
usa - 0.23% (13)
reich - 0.23% (13)
studierende - 0.23% (13)
2016 - 0.23% (13)
dass - 0.23% (13)
alten - 0.23% (13)
planeten - 0.22% (12)
international - 0.22% (12)
studien - 0.22% (12)
gross - 0.22% (12)
bildung - 0.22% (12)
zwei - 0.22% (12)
ersten - 0.2% (11)
acht - 0.2% (11)
jahren - 0.2% (11)
blick - 0.2% (11)
rund - 0.2% (11)
licht - 0.2% (11)
2017 - 0.2% (11)
viel - 0.2% (11)
nicht - 0.2% (11)
nie - 0.2% (11)
bienen - 0.2% (11)
preis - 0.2% (11)
thema - 0.2% (11)
gesellschaft - 0.18% (10)
was - 0.18% (10)
internationale - 0.18% (10)
schweizer - 0.18% (10)
elf - 0.18% (10)
er, - 0.18% (10)
17. - 0.18% (10)
medizin - 0.18% (10)
wissenschaftler - 0.16% (9)
durch - 0.16% (9)
leben - 0.16% (9)
zellen - 0.16% (9)
bau - 0.16% (9)
oder - 0.16% (9)
zusammen - 0.16% (9)
halten - 0.16% (9)
nun - 0.16% (9)
projekt - 0.16% (9)
direkt - 0.16% (9)
grosse - 0.16% (9)
gas - 0.16% (9)
arm - 0.14% (8)
zentrum - 0.14% (8)
bern. - 0.14% (8)
neuen - 0.14% (8)
lehre - 0.14% (8)
junge - 0.14% (8)
hat. - 0.14% (8)
stern - 0.14% (8)
menschen - 0.14% (8)
dr. - 0.14% (8)
november - 0.14% (8)
23. - 0.14% (8)
soll - 0.14% (8)
gegen - 0.14% (8)
bern, - 0.14% (8)
antike - 0.14% (8)
ausstellung - 0.14% (8)
tieren - 0.14% (8)
frage - 0.13% (7)
sprach - 0.13% (7)
dabei - 0.13% (7)
tagung - 0.13% (7)
suchen - 0.13% (7)
studierenden - 0.13% (7)
andere - 0.13% (7)
liess - 0.13% (7)
100 - 0.13% (7)
unsere - 0.13% (7)
wurden - 0.13% (7)
antiken - 0.13% (7)
politik - 0.13% (7)
besuch - 0.13% (7)
28. - 0.13% (7)
erfolg - 0.13% (7)
kommen - 0.13% (7)
bericht - 0.13% (7)
bund - 0.13% (7)
welche - 0.13% (7)
daten - 0.13% (7)
christian - 0.13% (7)
deren - 0.13% (7)
mal - 0.13% (7)
wichtige - 0.13% (7)
zeichnet - 0.11% (6)
prof. - 0.11% (6)
gleich - 0.11% (6)
grund - 0.11% (6)
wissenschaftliche - 0.11% (6)
leitung - 0.11% (6)
ehren - 0.11% (6)
wasser - 0.11% (6)
weg - 0.11% (6)
dieser - 0.11% (6)
18. - 0.11% (6)
vielfalt - 0.11% (6)
professor - 0.11% (6)
nann - 0.11% (6)
team - 0.11% (6)
zeigen - 0.11% (6)
kanton - 0.11% (6)
entwicklung - 0.11% (6)
entwickelt - 0.11% (6)
bekannte - 0.11% (6)
kurz - 0.11% (6)
herausforderung - 0.11% (6)
veranstaltung - 0.11% (6)
einfluss - 0.11% (6)
nur - 0.11% (6)
system - 0.11% (6)
gast - 0.11% (6)
gewählt - 0.11% (6)
menschliche - 0.11% (6)
ziel - 0.11% (6)
direktor - 0.09% (5)
verschiedene - 0.09% (5)
kunst - 0.09% (5)
öffentliche - 0.09% (5)
27. - 0.09% (5)
statt. - 0.09% (5)
physik - 0.09% (5)
24. - 0.09% (5)
diesjährige - 0.09% (5)
jubiläum - 0.09% (5)
master - 0.09% (5)
klinische - 0.09% (5)
erhalten - 0.09% (5)
30. - 0.09% (5)
september - 0.09% (5)
bilder - 0.09% (5)
eines - 0.09% (5)
regionen - 0.09% (5)
ausgezeichnet - 0.09% (5)
methoden - 0.09% (5)
medizinische - 0.09% (5)
menschlichen - 0.09% (5)
wird. - 0.09% (5)
umgang - 0.09% (5)
können - 0.09% (5)
honig - 0.09% (5)
schweizerischen - 0.09% (5)
betrieb - 0.09% (5)
pflanzen - 0.09% (5)
aller - 0.09% (5)
denen - 0.09% (5)
sieben - 0.09% (5)
mers - 0.09% (5)
literatur - 0.09% (5)
wandel - 0.09% (5)
oktober - 0.09% (5)
anlässlich - 0.09% (5)
werden. - 0.09% (5)
zeigt - 0.09% (5)
präsident - 0.09% (5)
sitem-insel - 0.09% (5)
herausforderungen - 0.09% (5)
diesen - 0.09% (5)
gabriel - 0.09% (5)
uno - 0.09% (5)
will - 0.09% (5)
zeit - 0.07% (4)
könnte - 0.07% (4)
interessierte - 0.07% (4)
kontakt - 0.07% (4)
artenvielfalt - 0.07% (4)
unterschiedlich - 0.07% (4)
natur - 0.07% (4)
genau - 0.07% (4)
einstein - 0.07% (4)
lernen - 0.07% (4)
biodiversität - 0.07% (4)
vorlesung - 0.07% (4)
ehrensenator - 0.07% (4)
evolution - 0.07% (4)
komplexe - 0.07% (4)
entstanden - 0.07% (4)
buntbarsch - 0.07% (4)
schutz - 0.07% (4)
interview - 0.07% (4)
wahl - 0.07% (4)
inselspital - 0.07% (4)
departement - 0.07% (4)
video - 0.07% (4)
mission - 0.07% (4)
seiner - 0.07% (4)
plattform - 0.07% (4)
peter - 0.07% (4)
nachhaltige - 0.07% (4)
show - 0.07% (4)
wenig - 0.07% (4)
konnte - 0.07% (4)
künftig - 0.07% (4)
wissenschaften - 0.07% (4)
produktion - 0.07% (4)
ihren - 0.07% (4)
franken - 0.07% (4)
gut - 0.07% (4)
leumann - 0.07% (4)
an. - 0.07% (4)
sondern - 0.07% (4)
aussen - 0.07% (4)
gespräch - 0.07% (4)
weitere - 0.07% (4)
findet - 0.07% (4)
nationalen - 0.07% (4)
genen - 0.07% (4)
19. - 0.07% (4)
seinen - 0.07% (4)
liegt - 0.07% (4)
fand - 0.07% (4)
donnerstag, - 0.07% (4)
entstehung - 0.07% (4)
diesjährigen - 0.07% (4)
forscherinnen - 0.07% (4)
vizerektor - 0.07% (4)
nccr - 0.07% (4)
schau - 0.07% (4)
alter - 0.07% (4)
dazu - 0.07% (4)
antikensammlung - 0.07% (4)
jungen - 0.07% (4)
juan - 0.07% (4)
vásquez - 0.07% (4)
affen - 0.07% (4)
berichtet - 0.07% (4)
reihe - 0.07% (4)
tipps - 0.07% (4)
portal - 0.07% (4)
studium - 0.07% (4)
weiterbildung - 0.07% (4)
geben - 0.07% (4)
aktuelle - 0.07% (4)
bereich - 0.07% (4)
nachhaltigkeit - 0.07% (4)
kunsthalle - 0.07% (4)
märz - 0.07% (4)
drei - 0.07% (4)
nimmt - 0.07% (4)
unterstützt - 0.07% (4)
offen - 0.07% (4)
sowie - 0.07% (4)
mittelbau - 0.07% (4)
amt - 0.07% (4)
tritt - 0.07% (4)
14. - 0.07% (4)
22. - 0.07% (4)
unbekannte - 0.07% (4)
matthias - 0.07% (4)
aber - 0.07% (4)
feiert - 0.07% (4)
academicus - 0.07% (4)
data - 0.07% (4)
thom - 0.07% (4)
dieses - 0.07% (4)
open - 0.07% (4)
geschichte - 0.07% (4)
arts - 0.07% (4)
500 - 0.07% (4)
hochschule - 0.07% (4)
damit - 0.07% (4)
amerika - 0.07% (4)
kultur - 0.07% (4)
rahmen - 0.07% (4)
bisher - 0.07% (4)
sigrist - 0.07% (4)
ihn - 0.07% (4)
hans - 0.07% (4)
ökologie - 0.07% (4)
zugänglich. - 0.05% (3)
egger - 0.05% (3)
konferenz - 0.05% (3)
einblick - 0.05% (3)
ländern - 0.05% (3)
erhebung - 0.05% (3)
global - 0.05% (3)
führt - 0.05% (3)
australischen - 0.05% (3)
dort - 0.05% (3)
gehör - 0.05% (3)
kampf - 0.05% (3)
klimawandel - 0.05% (3)
schweiz. - 0.05% (3)
august - 0.05% (3)
künftige - 0.05% (3)
politisch - 0.05% (3)
parasiten - 0.05% (3)
besucht - 0.05% (3)
05.09.16 - 0.05% (3)
sommerschule - 0.05% (3)
wallis - 0.05% (3)
jazzorchester - 0.05% (3)
experiment - 0.05% (3)
lerntoolkit - 0.05% (3)
abgüssen - 0.05% (3)
bergregionen - 0.05% (3)
29. - 0.05% (3)
esa - 0.05% (3)
überleben - 0.05% (3)
darmbakterien - 0.05% (3)
mehr - 0.05% (3)
lange - 0.05% (3)
samen - 0.05% (3)
zurück - 0.05% (3)
stellte - 0.05% (3)
europäische - 0.05% (3)
forschungsprojekt - 0.05% (3)
erzählt - 0.05% (3)
folgen - 0.05% (3)
sie, - 0.05% (3)
media - 0.05% (3)
demokratie - 0.05% (3)
gsa - 0.05% (3)
direkte - 0.05% (3)
gemeinschaft - 0.05% (3)
partner - 0.05% (3)
beteiligt - 0.05% (3)
zentral - 0.05% (3)
noch - 0.05% (3)
lectures - 0.05% (3)
brust - 0.05% (3)
tragen - 0.05% (3)
sagen - 0.05% (3)
erc - 0.05% (3)
agroscope - 0.05% (3)
grösse - 0.05% (3)
ihnen - 0.05% (3)
ganzen - 0.05% (3)
bibliothek - 0.05% (3)
room - 0.05% (3)
bela - 0.05% (3)
online - 0.05% (3)
27.10.16 - 0.05% (3)
ältere - 0.05% (3)
tierversuchen - 0.05% (3)
waren - 0.05% (3)
untersuchungen - 0.05% (3)
bildern - 0.05% (3)
verschiedenen - 0.05% (3)
körper - 0.05% (3)
hochkarätige - 0.05% (3)
erforschung - 0.05% (3)
zuverlässig - 0.05% (3)
zwischen - 0.05% (3)
zweiten - 0.05% (3)
computer - 0.05% (3)
school - 0.05% (3)
rezeptor - 0.05% (3)
menu - 0.05% (3)
rechtliche - 0.05% (3)
gebäude - 0.05% (3)
themen - 0.05% (3)
gelöst - 0.05% (3)
medizinischen - 0.05% (3)
trappist-1 - 0.05% (3)
praxis - 0.05% (3)
jetzt - 0.05% (3)
fragen - 0.05% (3)
grundlage - 0.05% (3)
früher - 0.05% (3)
nature - 0.05% (3)
trump - 0.05% (3)
forschungspreis - 0.05% (3)
mars - 0.05% (3)
mittels - 0.05% (3)
januar - 0.05% (3)
entdeckte - 0.05% (3)
erstmals - 0.05% (3)
thomas - 0.05% (3)
sollen - 0.05% (3)
hilfe - 0.05% (3)
wissenschaftlerinnen - 0.05% (3)
projekte - 0.05% (3)
anderen - 0.05% (3)
forschungsrat - 0.05% (3)
marc - 0.05% (3)
millionen - 0.05% (3)
ist, - 0.05% (3)
februar - 0.05% (3)
hohe - 0.05% (3)
neues - 0.05% (3)
machen - 0.05% (3)
grösste - 0.05% (3)
freitag, - 0.05% (3)
labor - 0.05% (3)
kurzem - 0.05% (3)
anderem - 0.05% (3)
zehn - 0.05% (3)
messerli - 0.05% (3)
31. - 0.05% (3)
legt - 0.05% (3)
warum - 0.05% (3)
institute - 0.05% (3)
unipress - 0.05% (3)
news - 0.05% (3)
öffentlichen - 0.05% (3)
dürrenmatt - 0.05% (3)
experten - 0.05% (3)
vortrag - 0.05% (3)
dozierende - 0.05% (3)
zwergstern - 0.05% (3)
friedrich - 0.05% (3)
uhr - 0.05% (3)
gewählt. - 0.05% (3)
internationales - 0.05% (3)
exoplaneten - 0.05% (3)
ban - 0.05% (3)
haben. - 0.05% (3)
vor. - 0.05% (3)
regierungsrat - 0.05% (3)
weniger - 0.05% (3)
kreisen - 0.05% (3)
forschungsgruppe - 0.05% (3)
schriftsteller - 0.05% (3)
qualität - 0.05% (3)
center - 0.05% (3)
anlass - 0.05% (3)
oberfläche - 0.05% (3)
kreisen. - 0.04% (2)
diskutieren - 0.04% (2)
pathologie - 0.04% (2)
dadurch - 0.04% (2)
genommen, - 0.04% (2)
sind, - 0.04% (2)
entdeckung - 0.04% (2)
stocker - 0.04% (2)
«nature» - 0.04% (2)
sorgenfalten - 0.04% (2)
migrationskrise - 0.04% (2)
ist. - 0.04% (2)
offizielle - 0.04% (2)
forschungsgebiet - 0.04% (2)
entfernt - 0.04% (2)
förderinnen - 0.04% (2)
lichtjahre - 0.04% (2)
plos - 0.04% (2)
brachte - 0.04% (2)
expertinnen - 0.04% (2)
zunehmende - 0.04% (2)
eigene - 0.04% (2)
innere - 0.04% (2)
diskutiert - 0.04% (2)
veröffentlicht - 0.04% (2)
komplexer - 0.04% (2)
arteriosklerose - 0.04% (2)
resistenz - 0.04% (2)
auftakt - 0.04% (2)
direktorin - 0.04% (2)
kolumbianische - 0.04% (2)
statuen - 0.04% (2)
gipsabgüssen - 0.04% (2)
originalgetreuen - 0.04% (2)
1806 - 0.04% (2)
auge - 0.04% (2)
siebte - 0.04% (2)
hallerstrasse - 0.04% (2)
besonders - 0.04% (2)
sciences - 0.04% (2)
academy - 0.04% (2)
gastprofessur - 0.04% (2)
gastprofessor - 0.04% (2)
singen - 0.04% (2)
kohlmeisen - 0.04% (2)
krawatten - 0.04% (2)
ein, - 0.04% (2)
klimawandels - 0.04% (2)
arterienverkalkung - 0.04% (2)
videos - 0.04% (2)
erkenntnisse - 0.04% (2)
mengen - 0.04% (2)
anmeldung - 0.04% (2)
häufig - 0.04% (2)
solche - 0.04% (2)
simulationen - 0.04% (2)
strategie - 0.04% (2)
24.10.16 - 0.04% (2)
social - 0.04% (2)
oeschger-zentrum - 0.04% (2)
thematisiert. - 0.04% (2)
befragte - 0.04% (2)
zeigt, - 0.04% (2)
braucht - 0.04% (2)
transcure - 0.04% (2)
wort. - 0.04% (2)
mädchen - 0.04% (2)
fünf - 0.04% (2)
zwölf - 0.04% (2)
jahrestagung - 0.04% (2)
wissenschaftsmagazin - 0.04% (2)
lehre, - 0.04% (2)
april - 0.04% (2)
bestäubung - 0.04% (2)
stört - 0.04% (2)
künstliches - 0.04% (2)
führen - 0.04% (2)
besondere - 0.04% (2)
fachhochschule - 0.04% (2)
25. - 0.04% (2)
kunsthallen - 0.04% (2)
nachhaltigkeitstag - 0.04% (2)
alt. - 0.04% (2)
sichtbar - 0.04% (2)
07.09.16 - 0.04% (2)
struktur - 0.04% (2)
magens - 0.04% (2)
2017. - 0.04% (2)
masterinformationstage - 0.04% (2)
entdeckten - 0.04% (2)
mechanismen - 0.04% (2)
bilden - 0.04% (2)
ähnliche - 0.04% (2)
informiert - 0.04% (2)
verantwortlich - 0.04% (2)
impressum - 0.04% (2)
sprachwahl - 0.04% (2)
seiten - 0.04% (2)
geführt - 0.04% (2)
schliessen - 0.04% (2)
dickdarmkrebs - 0.04% (2)
konsens - 0.04% (2)
gefunden - 0.04% (2)
verbreitet - 0.04% (2)
staat - 0.04% (2)
coronaviren - 0.04% (2)
willkommen - 0.04% (2)
kamelen - 0.04% (2)
ursprung - 0.04% (2)
einkommensungleichheit - 0.04% (2)
göttin - 0.04% (2)
nasa - 0.04% (2)
führungen - 0.04% (2)
besucher - 0.04% (2)
ohne - 0.04% (2)
grossen - 0.04% (2)
ihrem - 0.04% (2)
aufgenommen. - 0.04% (2)
präsidenten - 0.04% (2)
nationalfonds - 0.04% (2)
cassis - 0.04% (2)
aufgelöste - 0.04% (2)
ausbildung - 0.04% (2)
publikum - 0.04% (2)
innovativ» - 0.04% (2)
«gemeinsam - 0.04% (2)
schaut - 0.04% (2)
leitet - 0.04% (2)
kamera - 0.04% (2)
fast - 0.04% (2)
rosetta - 0.04% (2)
studieninteressierte - 0.04% (2)
doktorierende - 0.04% (2)
erfolgreich - 0.04% (2)
laser-altimeter - 0.04% (2)
merkur - 0.04% (2)
professorin - 0.04% (2)
forschungsrats - 0.04% (2)
phase - 0.04% (2)
nachwuchsforschende - 0.04% (2)
nachkommen - 0.04% (2)
dozierenden - 0.04% (2)
erhalten. - 0.04% (2)
forschung, - 0.04% (2)
antoine - 0.04% (2)
adamantidis - 0.04% (2)
chemie - 0.04% (2)
organisiert - 0.04% (2)
unterschiedliche - 0.04% (2)
grant» - 0.04% (2)
tatsächlich - 0.04% (2)
liefern. - 0.04% (2)
politische - 0.04% (2)
ältesten - 0.04% (2)
afrika - 0.04% (2)
bevölkerung - 0.04% (2)
antarktis - 0.04% (2)
mvub - 0.04% (2)
informationen - 0.04% (2)
vergangenheit - 0.04% (2)
23.09.16 - 0.04% (2)
ihm - 0.04% (2)
herbst - 0.04% (2)
gute - 0.04% (2)
forderte - 0.04% (2)
grundlagenforschung - 0.04% (2)
forschungsteam - 0.04% (2)
inselspitals - 0.04% (2)
alfred - 0.04% (2)
bretscher - 0.04% (2)
verteilt - 0.04% (2)
allem - 0.04% (2)
älteren - 0.04% (2)
schliesslich - 0.04% (2)
klima- - 0.04% (2)
beiträge - 0.04% (2)
teile - 0.04% (2)
ehemalige - 0.04% (2)
23.01.17 - 0.04% (2)
leistungen - 0.04% (2)
zeigte - 0.04% (2)
chancen - 0.04% (2)
liegt. - 0.04% (2)
initiierte - 0.04% (2)
gebäudes - 0.04% (2)
bienengesundheit - 0.04% (2)
prozess - 0.04% (2)
zwillenberg - 0.04% (2)
doktortitel - 0.04% (2)
gestellt. - 0.04% (2)
kämpfe - 0.04% (2)
ethische - 0.04% (2)
«die - 0.04% (2)
weltweit - 0.04% (2)
gewidmet - 0.04% (2)
besuchte - 0.04% (2)
weltraumteleskop - 0.04% (2)
planets - 0.04% (2)
verkehrshaus - 0.04% (2)
06.12.16 - 0.04% (2)
raumfahrt - 0.04% (2)
grosser - 0.04% (2)
zufälligen - 0.04% (2)
hairer - 0.04% (2)
martin - 0.04% (2)
mathematiker - 0.04% (2)
podcasts - 0.04% (2)
live - 0.04% (2)
pfizer - 0.04% (2)
ehrensenatorin - 0.04% (2)
celia - 0.04% (2)
begeistert - 0.04% (2)
dotierten - 0.04% (2)
reyes - 0.04% (2)
klimasystem - 0.04% (2)
hegerl - 0.04% (2)
gerade - 0.04% (2)
immer - 0.04% (2)
nahm - 0.04% (2)
web-portal - 0.04% (2)
12.12.16 - 0.04% (2)
moser - 0.04% (2)
hans-sigrist-stiftung - 0.04% (2)
pflanzenwissenschaft - 0.04% (2)
gesprochen - 0.04% (2)
preisträgerin - 0.04% (2)
rede - 0.04% (2)
sein. - 0.04% (2)
forschern - 0.04% (2)
sterben - 0.04% (2)
nutzung - 0.04% (2)
ermöglichen - 0.04% (2)
wichtiger - 0.04% (2)
innovationspreis - 0.04% (2)
future - 0.04% (2)
zentralen - 0.04% (2)
us-amerikanische - 0.04% (2)
aufgabe - 0.04% (2)
frauen - 0.04% (2)
entscheiden - 0.04% (2)
boten - 0.04% (2)
dezember - 0.04% (2)
bedeutung - 0.04% (2)
klinik - 0.04% (2)
referentinnen - 0.04% (2)
welchen - 0.04% (2)
aussenpolitik - 0.04% (2)
earth - 0.04% (2)
für - 0.04% (2)
zelltherapie - 0.04% (2)
erkundet - 0.04% (2)
uno-weltbericht - 0.04% (2)
map - 0.04% (2)
zusammenarbeit - 0.04% (2)
interaktiven - 0.04% (2)
ernannt - 0.04% (2)
öffentlichkeit - 0.04% (2)
urin - 0.04% (2)
30.11.16 - 0.04% (2)
starting - 0.04% (2)
beide - 0.04% (2)
nacht - 0.04% (2)
muss - 0.04% (2)
«man - 0.04% (2)
zentrums - 0.04% (2)
dargestellt - 0.04% (2)
formen - 0.04% (2)
«ich - 0.04% (2)
nachgefragt, - 0.04% (2)
digitale - 0.04% (2)
sind. - 0.04% (2)
karriere - 0.04% (2)
klimamodelle - 0.04% (2)
bei. - 0.04% (2)
massgeblich - 0.04% (2)
neuer - 0.04% (2)
abschlüsse - 0.04% (2)
bundesrat - 0.04% (2)
humanmedizin - 0.04% (2)
17.11.16 - 0.04% (2)
klimaforscher - 0.04% (2)
2016, - 0.04% (2)
entstanden, - 0.04% (2)
co-leiterinnen - 0.04% (2)
harten - 0.04% (2)
schaffen - 0.04% (2)
dienstag, - 0.04% (2)
münstergasse - 0.04% (2)
28.02.17 - 0.04% (2)
physiologie - 0.04% (2)
eva - 0.04% (2)
geehrt - 0.04% (2)
markus - 0.04% (2)
blicken - 0.04% (2)
politik, - 0.04% (2)
berufsfelder - 0.04% (2)
kreuzung - 0.04% (2)
zweier - 0.04% (2)
demnach - 0.04% (2)
artbildung - 0.04% (2)
bieten - 0.04% (2)
verwandte - 0.04% (2)
letzten - 0.04% (2)
graduate - 0.04% (2)
10.11.16 - 0.04% (2)
zeigen, - 0.04% (2)
geschlechterforschung - 0.04% (2)
«google - 0.04% (2)
intensiver - 0.04% (2)
universitätsleitung - 0.04% (2)
simonetta - 0.04% (2)
vergangenen - 0.04% (2)
private - 0.04% (2)
bundesrätin - 0.04% (2)
übernimmt - 0.04% (2)
können. - 0.04% (2)
landschaft - 0.04% (2)
ab, - 0.04% (2)
juli - 0.04% (2)
vielfältige - 0.04% (2)
gleichen - 0.04% (2)
überall - 0.04% (2)
funktion - 0.04% (2)
instituts - 0.04% (2)
02.02.17 - 0.04% (2)
erkannt - 0.04% (2)
straftaten - 0.04% (2)
kommunizieren - 0.04% (2)
trends» - 0.04% (2)
kantons - 0.04% (2)
einblicke - 0.04% (2)
gesellschaftliche - 0.04% (2)
klimaforschung - 0.04% (2)
jazzorchesters - 0.04% (2)
5'000 - 0.04% (2)
deutlich - 0.04% (2)
verschollen - 0.04% (2)
wärmer - 0.04% (2)
frühere - 0.04% (2)
vermuten - 0.04% (2)
06.02.17 - 0.04% (2)
brust- - 0.04% (2)
nierenkrebs - 0.04% (2)
luchses - 0.04% (2)
möglichkeiten - 0.04% (2)
referenten - 0.04% (2)
bringt - 0.04% (2)
tumoren - 0.04% (2)
forschenden - 0.04% (2)
ursache - 0.04% (2)
werden, - 0.04% (2)
alpen - 0.04% (2)
aussergewöhnlich - 0.04% (2)
vizerektorin - 0.04% (2)
22.12.16 - 0.04% (2)
der uni - 1.21% (67)
universität bern - 1.03% (57)
der universität - 0.85% (47)
an der - 0.6% (33)
in der - 0.49% (27)
er die - 0.32% (18)
uni bern - 0.31% (17)
institut für - 0.27% (15)
– tipp - 0.22% (12)
der schweiz - 0.22% (12)
uniaktuell – - 0.2% (11)
die universität - 0.2% (11)
und die - 0.2% (11)
in den - 0.18% (10)
auf der - 0.18% (10)
in die - 0.16% (9)
bern und - 0.16% (9)
über die - 0.16% (9)
und der - 0.14% (8)
den mit - 0.13% (7)
auf die - 0.13% (7)
universität bern, - 0.13% (7)
und in - 0.13% (7)
forschende der - 0.13% (7)
für die - 0.13% (7)
mit dem - 0.11% (6)
mit der - 0.11% (6)
berner forscher - 0.11% (6)
«uniaktuell» hat - 0.11% (6)
und dem - 0.11% (6)
in einem - 0.09% (5)
ist die - 0.09% (5)
der berner - 0.09% (5)
vom institut - 0.09% (5)
zusammen mit - 0.09% (5)
nicht nur - 0.09% (5)
in bern - 0.09% (5)
medienmitteilung neue - 0.09% (5)
hat die - 0.07% (4)
von der - 0.07% (4)
dies academicus - 0.07% (4)
der antikensammlung - 0.07% (4)
prof. dr. - 0.07% (4)
christian leumann - 0.07% (4)
am institut - 0.07% (4)
im rahmen - 0.07% (4)
auf eine - 0.07% (4)
november 2016 - 0.07% (4)
juan gabriel - 0.07% (4)
die zu - 0.07% (4)
der lehre - 0.07% (4)
anlässlich des - 0.07% (4)
der erde - 0.07% (4)
bern hat - 0.07% (4)
zentrum für - 0.07% (4)
der forschung - 0.07% (4)
open data - 0.07% (4)
das unbekannte - 0.07% (4)
der gesellschaft - 0.07% (4)
universität bern. - 0.07% (4)
umgang mit - 0.07% (4)
rektor christian - 0.07% (4)
gabriel vásquez - 0.07% (4)
uni bern. - 0.07% (4)
haben sich - 0.05% (3)
data show - 0.05% (3)
die an - 0.05% (3)
klinische forschung - 0.05% (3)
dem institut - 0.05% (3)
für «uniaktuell» - 0.05% (3)
rahmen der - 0.05% (3)
in einer - 0.05% (3)
die in - 0.05% (3)
am freitag, - 0.05% (3)
show room - 0.05% (3)
seit kurzem - 0.05% (3)
sich die - 0.05% (3)
sind im - 0.05% (3)
peter messerli - 0.05% (3)
forschung der - 0.05% (3)
er ist - 0.05% (3)
einstein lectures - 0.05% (3)
am donnerstag, - 0.05% (3)
von agroscope - 0.05% (3)
für ökologie - 0.05% (3)
100 jahre - 0.05% (3)
den ersten - 0.05% (3)
der ganzen - 0.05% (3)
für eine - 0.05% (3)
mit «uniaktuell» - 0.05% (3)
auf den - 0.05% (3)
eine internationale - 0.05% (3)
der ausstellung - 0.05% (3)
des dies - 0.05% (3)
wissenschaftlerinnen und - 0.05% (3)
– und - 0.05% (3)
qualität von - 0.05% (3)
des schweizerischen - 0.05% (3)
kampf gegen - 0.05% (3)
für ihr - 0.05% (3)
uniaktuell berner - 0.05% (3)
wird die - 0.05% (3)
wie die - 0.05% (3)
september 2016 - 0.05% (3)
aus dem - 0.05% (3)
märz 2017 - 0.05% (3)
unter anderem - 0.05% (3)
ist ein - 0.05% (3)
ganzen welt - 0.05% (3)
er diese - 0.05% (3)
mit ihr - 0.05% (3)
suche nach - 0.05% (3)
center for - 0.05% (3)
friedrich dürrenmatt - 0.05% (3)
um honig - 0.04% (2)
inselspital und - 0.04% (2)
nun die - 0.04% (2)
politik und - 0.04% (2)
der diesjährige - 0.04% (2)
amerika im - 0.04% (2)
the arts - 0.04% (2)
des nationalen - 0.04% (2)
school of - 0.04% (2)
interview mit - 0.04% (2)
der graduate - 0.04% (2)
zu sein - 0.04% (2)
fand an - 0.04% (2)
damit die - 0.04% (2)
bern zum - 0.04% (2)
kantons bern - 0.04% (2)
kann eine - 0.04% (2)
des jazzorchesters - 0.04% (2)
vier menschliche - 0.04% (2)
05.09.16 uniaktuell - 0.04% (2)
15 jahren - 0.04% (2)
17.11.16 uniaktuell - 0.04% (2)
regierungsrat des - 0.04% (2)
mit 100 - 0.04% (2)
die von - 0.04% (2)
antiken statuen - 0.04% (2)
gipsabgüssen von - 0.04% (2)
gesellschaft für - 0.04% (2)
jahrestagung der - 0.04% (2)
«uniaktuell» erzählt - 0.04% (2)
in seiner - 0.04% (2)
die bestäubung - 0.04% (2)
«man muss - 0.04% (2)
seit 15 - 0.04% (2)
bis zum - 0.04% (2)
und wie - 0.04% (2)
für medizinische - 0.04% (2)
wort. die - 0.04% (2)
27.10.16 uniaktuell - 0.04% (2)
entstehung von - 0.04% (2)
berner forschende - 0.04% (2)
anlass im - 0.04% (2)
haben nun - 0.04% (2)
thomas stocker - 0.04% (2)
9. oktober - 0.04% (2)
der jahrestagung - 0.04% (2)
mit den - 0.04% (2)
die studie - 0.04% (2)
körper im - 0.04% (2)
des menschlichen - 0.04% (2)
zu den - 0.04% (2)
der neuen - 0.04% (2)
«gemeinsam innovativ» - 0.04% (2)
seine forschung - 0.04% (2)
bern entwickelt - 0.04% (2)
dies mit - 0.04% (2)
matthias egger - 0.04% (2)
folgen des - 0.04% (2)
der schweiz. - 0.04% (2)
ist als - 0.04% (2)
uniaktuell neue - 0.04% (2)
forscherinnen und - 0.04% (2)
die europäische - 0.04% (2)
im kampf - 0.04% (2)
academy of - 0.04% (2)
leitung der - 0.04% (2)
und evolution - 0.04% (2)
ein internationales - 0.04% (2)
diese frage - 0.04% (2)
hallerstrasse 12 - 0.04% (2)
eine der - 0.04% (2)
originalgetreuen gipsabgüssen - 0.04% (2)
die co-leiterinnen - 0.04% (2)
von antiken - 0.04% (2)
januar 2017 - 0.04% (2)
egger zum - 0.04% (2)
schweizerischen nationalfonds - 0.04% (2)
gewählt der - 0.04% (2)
oktober 2016 - 0.04% (2)
der hans-sigrist-stiftung - 0.04% (2)
wichtige seiten - 0.04% (2)
wie wird - 0.04% (2)
der regierungsrat - 0.04% (2)
dienstag, 28. - 0.04% (2)
februar um - 0.04% (2)
für physiologie - 0.04% (2)
ökologie und - 0.04% (2)
2016 im - 0.04% (2)
einem öffentlichen - 0.04% (2)
kreuzung zweier - 0.04% (2)
das institut - 0.04% (2)
hat bei - 0.04% (2)
zeigen, dass - 0.04% (2)
5'000 jahren - 0.04% (2)
sondern auch - 0.04% (2)
des kantons - 0.04% (2)
gastprofessur für - 0.04% (2)
eine neue - 0.04% (2)
2017 in - 0.04% (2)
02.02.17 medienmitteilung - 0.04% (2)
öffentlichen vortrag - 0.04% (2)
acht forschende - 0.04% (2)
forschungspreis der - 0.04% (2)
pfizer forschungspreis - 0.04% (2)
und des - 0.04% (2)
ehrensenator alfred - 0.04% (2)
er war - 0.04% (2)
der vor - 0.04% (2)
allem die - 0.04% (2)
findet am - 0.04% (2)
vásquez ist - 0.04% (2)
des inselspitals - 0.04% (2)
und hat - 0.04% (2)
die um - 0.04% (2)
der nasa - 0.04% (2)
die berner - 0.04% (2)
er soll - 0.04% (2)
im bereich - 0.04% (2)
märz 2017. - 0.04% (2)
an den - 0.04% (2)
werden mit - 0.04% (2)
sich mit - 0.04% (2)
teil der - 0.04% (2)
mit hilfe - 0.04% (2)
hoch aufgelöste - 0.04% (2)
blick auf - 0.04% (2)
kolumbianische schriftsteller - 0.04% (2)
die oberfläche - 0.04% (2)
nimmt das - 0.04% (2)
und forscher - 0.04% (2)
der migrationskrise - 0.04% (2)
und experten - 0.04% (2)
wurde die - 0.04% (2)
zu trappist-1 - 0.04% (2)
die veranstaltung - 0.04% (2)
eine anmeldung - 0.04% (2)
expertinnen und - 0.04% (2)
lehre mit - 0.04% (2)
am 11. - 0.04% (2)
sitem-insel ag - 0.04% (2)
praxis und - 0.04% (2)
im kanton - 0.04% (2)
auf dem - 0.04% (2)
von ihnen - 0.04% (2)
im interview - 0.04% (2)
chancen und - 0.04% (2)
herausforderungen der - 0.04% (2)
für diesen - 0.04% (2)
mit einem - 0.04% (2)
celia zwillenberg - 0.04% (2)
ein forschungsteam - 0.04% (2)
bienengesundheit der - 0.04% (2)
mathematiker martin - 0.04% (2)
ist seit - 0.04% (2)
nccr planets - 0.04% (2)
in zusammenarbeit - 0.04% (2)
universität und - 0.04% (2)
die neue - 0.04% (2)
die suche - 0.04% (2)
die der - 0.04% (2)
von tierversuchen - 0.04% (2)
lectures 2016 - 0.04% (2)
martin hairer - 0.04% (2)
unter leitung - 0.04% (2)
medienmitteilung die - 0.04% (2)
bundesrätin und - 0.04% (2)
einblicke in - 0.04% (2)
luchses im - 0.04% (2)
des luchses - 0.04% (2)
die jungen - 0.04% (2)
referentinnen und - 0.04% (2)
bern ist - 0.04% (2)
vor allem - 0.04% (2)
kurz vor - 0.04% (2)
departement klinische - 0.04% (2)
nachhaltige entwicklung - 0.04% (2)
für das - 0.04% (2)
ausgezeichnet für - 0.04% (2)
zum menschlichen - 0.04% (2)
einfluss auf - 0.04% (2)
das klimasystem - 0.04% (2)
ihre forschung - 0.04% (2)
die artenvielfalt - 0.04% (2)
und pflanzen - 0.04% (2)
zu dieser - 0.04% (2)
medienmitteilung wie - 0.04% (2)
plattform für - 0.04% (2)
komplexer zellen - 0.04% (2)
haben. dies - 0.04% (2)
tipps für - 0.04% (2)
leben und - 0.04% (2)
18. november - 0.04% (2)
seiner rede - 0.04% (2)
der schweizerischen - 0.04% (2)
wurde zu - 0.04% (2)
christian moser - 0.04% (2)
biodiversität in - 0.04% (2)
für pflanzenwissenschaft - 0.04% (2)
öffentlichkeit zugänglich. - 0.04% (2)
zusammenarbeit mit - 0.04% (2)
junge forschende - 0.04% (2)
der universität bern - 0.81% (45)
an der uni - 0.34% (19)
der uni bern - 0.31% (17)
uniaktuell – tipp - 0.2% (11)
die universität bern - 0.16% (9)
an der universität - 0.14% (8)
forschende der universität - 0.11% (6)
universität bern und - 0.09% (5)
der universität bern, - 0.09% (5)
in der schweiz - 0.09% (5)
rektor christian leumann - 0.07% (4)
der universität bern. - 0.07% (4)
der uni bern. - 0.07% (4)
im rahmen der - 0.05% (3)
open data show - 0.05% (3)
wissenschaftlerinnen und wissenschaftler - 0.05% (3)
bern und die - 0.05% (3)
der ganzen welt - 0.05% (3)
dem institut für - 0.05% (3)
am institut für - 0.05% (3)
data show room - 0.05% (3)
universität bern hat - 0.05% (3)
und der universität - 0.05% (3)
acht forschende der - 0.04% (2)
im umgang mit - 0.04% (2)
school of the - 0.04% (2)
expertinnen und experten - 0.04% (2)
der graduate school - 0.04% (2)
of the arts - 0.04% (2)
universität bern über - 0.04% (2)
klinische forschung der - 0.04% (2)
im interview mit - 0.04% (2)
institut für ökologie - 0.04% (2)
originalgetreuen gipsabgüssen von - 0.04% (2)
körper im blick - 0.04% (2)
kolumbianische schriftsteller juan - 0.04% (2)
universität bern wurde - 0.04% (2)
universität bern entwickelt - 0.04% (2)
der gesellschaft für - 0.04% (2)
des schweizerischen nationalfonds - 0.04% (2)
forscherinnen und forscher - 0.04% (2)
am 5. september - 0.04% (2)
jahrestagung der gesellschaft - 0.04% (2)
gipsabgüssen von antiken - 0.04% (2)
die suche nach - 0.04% (2)
in der antikensammlung - 0.04% (2)
auf der ganzen - 0.04% (2)
uniaktuell «man muss - 0.04% (2)
dienstag, 28. februar - 0.04% (2)
gabriel vásquez ist - 0.04% (2)
06.02.17 medienmitteilung neue - 0.04% (2)
dürrenmatt gastprofessur für - 0.04% (2)
departement klinische forschung - 0.04% (2)
einfluss auf das - 0.04% (2)
des dies academicus - 0.04% (2)
menschlichen einfluss auf - 0.04% (2)
einem öffentlichen vortrag - 0.04% (2)
november 2016 wurde - 0.04% (2)
er die universität - 0.04% (2)
biodiversität in bergregionen - 0.04% (2)
regierungsrat des kantons - 0.04% (2)
«uniaktuell» hat bei - 0.04% (2)
der kolumbianische schriftsteller - 0.04% (2)
interview mit «uniaktuell» - 0.04% (2)
17. märz 2017. - 0.04% (2)
und dem institut - 0.04% (2)
für bienengesundheit der - 0.04% (2)
mathematiker martin hairer - 0.04% (2)
qualität von tierversuchen - 0.04% (2)
von tierversuchen in - 0.04% (2)
für ökologie und - 0.04% (2)
28.02.17 uniaktuell – - 0.04% (2)
seit 15 jahren - 0.04% (2)
des kantons bern - 0.04% (2)
im kampf gegen - 0.04% (2)

Here you can find chart of all your popular one, two and three word phrases. Google and others search engines means your page is about words you use frequently.

Copyright © 2015-2016 hupso.pl. All rights reserved. FB | +G | Twitter

Hupso.pl jest serwisem internetowym, w którym jednym kliknieciem możesz szybko i łatwo sprawdź stronę www pod kątem SEO. Oferujemy darmowe pozycjonowanie stron internetowych oraz wycena domen i stron internetowych. Prowadzimy ranking polskich stron internetowych oraz ranking stron alexa.